06.09.2019

Schweizer Familie

5000 Teilnehmer am Wandertag in Bad Ragaz

Auch Nik Hartmann, Christa Rigozzi, Kurt Aeschbacher und Tonia Maria Zindel wanderten mit.
Schweizer Familie: 5000 Teilnehmer am Wandertag in Bad Ragaz
Nik Hartmann begleitet die Thermalwasserwanderung in die Taminaschlucht (Bild: Schweizer Familie/Jorma Müller)

Am Samstag, 7. September fand bereits zum 12. Mal der Nationale Wandertag der «Schweizer Familie» statt – diesmal in Bad Ragaz. 5'000 Personen haben den Nationalen Wandertag besucht, wie die Zeitschrift in einer Mitteilung schreibt. Auf den drei verschiedenen Routen seien sie teilweise von prominenten Wandergotten und -göttis begleitet worden. So nahmen Nik Hartmann, Christa Rigozzi, Kurt Aeschbacher und Tonia Maria Zindel die Gäste mit auf Wanderungen in der Nähe des bekannten Kurortes der Ostschweiz. Orlando Bergamin, Geschäftsführer von Heidiland Tourismus, zieht im Namen des lokalen Organisationskomitees ein überaus positives Fazit: «Der Anlass war das perfekte Schaufenster, um unsere vielseitigen Wandermöglichkeiten in der Region rund um Bad Ragaz aufzuzeigen. Die Thermalwasser-Wanderung in die Taminaschlucht, die Familienwanderung auf dem Hausberg Pizol und die Wein-Wanderung in der nahgelegenen Bündner Herrschaft stehen für die unglaubliche Erlebnisvielfalt, die unsere Gäste hier auf kleinstem Raum antreffen.»

Sina und Patent Ochsner

Nicht nur die Wanderungen sorgten für rundum zufriedene Gesichter bei Besucherinnen und Besuchern. Auch das Rahmenprogramm auf der grossen Bühne vor dem historischen Alten Dorfbad im Zentrum von Bad Ragaz trugen zur fantastischen Stimmung vor Ort bei. Neben dem bekannten einheimischen Schlagersänger und «Heidiland»-Botschafter Stefan Roos am Nachmittag gaben am Abend im Rahmen des 125-Jahr-Jubilämus der «Schweizer Familie» auch zwei feste Grössen im Schweizer Musikbusiness Konzerte. Sowohl die bekannte Walliser Sängerin Sina als auch die legendäre Berner Mundartband Patent Ochsner zogen das Publikum in ihren Bann. Daniel Dunkel, Chefredaktor «Schweizer Familie», freut sich: «Bad Ragaz hat für das Jubiläum der Schweizer Familie einen perfekten Rahmen geboten und wir freuen uns, dass 5'000 Leserinnen und Leser ins ‹Heidiland› gereist sind, um gemeinsam mit uns diesen Tag zu feiern.»

Die Organisatoren haben dank der Unterstützung von Sponsoren, Ausstellern und unermüdlichen Helferinnen und Helfern aus der Umgebung dafür gesorgt, dass Bad Ragaz bereits tagsüber von Feierlaune erfüllt war. So standen den Besucherinnen und Besuchern den ganzen Tag über zahlreiche Verpflegungs- und Marktstände zur Verfügung. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm reichte von Platzkonzerten bis zur grossen Malwand für die ganz Kleinen.

Nächstes Jahr im Engadin


Der Nationale Wandertag wird jedes Jahr von der «Schweizer Familie» organisiert und zieht je nach Wetter jeweils zwischen 2'000 und 5'000 Wanderfreunde an. Mit der Übergabe des Wanderstockes wurde in Bad Ragaz auch der nächste Austragungsort bekanntgegeben. Der nächste Nationale Wandertag der «Schweizer Familie» findet am Samstag, 5. September 2020 im Engadin statt. Gastgeber sind die drei Gemeinden Sils, Silvaplana und St. Moritz. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190922

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.