10.08.2020

SRF

Anna Wepfer neue TV-Korrespondentin

Ab 1. November berichtet die 33-Jährige aus der Region Zürich Schaffhausen. Sie übernimmt die Nachfolge von Simone Herrmann, die als Produzentin zu «Schweiz aktuell» sowie als Reporterin in die Inlandredaktion wechselt.
SRF: Anna Wepfer neue TV-Korrespondentin
Wird neue SRF-TV-Korrespondentin für die Region Zürich Schaffhausen: Anna Wepfer. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Ab 1. November 2020 tritt Anna Wepfer die Stelle als TV-Korrespondentin für die Region Zürich Schaffhausen an. Sie folgt auf Simone Herrmann, die als Produzentin zu «Schweiz aktuell» sowie als Reporterin in die TV-Inlandredaktion wechselt.

«Aus politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht sind die Kantone Schaffhausen und Zürich überaus spannend», wird Wepfer in einer Mitteilung vom Montag zitiert. «Als Weinländerin ist mir sehr bewusst, dass die Region weit mehr zu bieten hat als nur die grösste Stadt der Schweiz. Ich freue mich, dies als Korrespondentin dem Publikum zeigen zu können.»

Mario Grossniklaus, Leiter TV-Inlandkorrespondenten, ergänzt: «Anna Wepfer steht für modernen, digitalen und audiovisuellen Journalismus. Gleichzeitig besticht sie durch breites Wissen und scharfsinnige Analysen zum Geschehen in Zürich und Schaffhausen. Ich freue mich deshalb sehr, dass Anna Wepfer unser neues Gesicht der Region wird.»

Wepfer studierte an der Universität Zürich Germanistik und Romanistik. Ihre journalistische Laufbahn begann vor zwölf Jahren als Redaktorin im Ressort Kanton Zürich des Landboten. Von 2015 bis 2017 absolvierte die heute 33-Jährige die trimediale Stage von SRF mit Radio SRF 1 als Heimredaktion. Seit Abschluss der Ausbildung ist sie als Redaktorin und Produzentin für den Sender tätig.

Im Verlauf der trimedialen Stage von SRF sammelte Wepfer auch Fernseherfahrung bei «Schweiz aktuell» und «Glanz & Gloria». Nach Abschluss des Lehrgangs vertiefte sie ihre fachlichen Kompetenzen in Sachen Fernseharbeit 2018 während einer mehrmonatigen Vertretung bei «Schweiz aktuell» und in der TV-Inlandredaktion. Nun erfolgt der vollständige Wechsel innerhalb von SRF vom Radio zum Fernsehen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200921

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.