19.09.2000

Aus für Tele-Radio-Zeitung

Der Ringier-Titel wird mit dem RadioMagazin zusammengelegt.

Die Programminformationen der beiden Radiozeitschriften Tele-Radio (Ringier) und RadioMagazin (AG für Radiopublikationen) werden per Ende September zusammengelegt und erweitert. Die bisherigen Tele-Radio-Nutzer erhalten neu wöchentlich das RadioMagazin. Tele-Verlagsleiter Thomas Tetzlaff gegenüber "persoenlich.com": "Der eigentliche Programmteil wird weiterhin bei uns aufbereitet, während die Redaktion des RadioMagazins für den sogenannten Mantelteil verantwortlich zeichnet."

Das RadioMagazin wurde vor knapp vier Jahren gemeinsam von Schweizer Radio DRS und dem Zürcher Publizisten René Schuhmacher (saldo, K-Tip, Puls-Tip) gegründet. Die Auflage des neuen RadioMagazins wird dank dem Zusammenschluss mit Tele-Radio auf gegen 45‘000 (zur Zeit 27'000) verkaufte Exemplare steigen. Das RadioMagazin erscheint wöchentlich und kostet ab 1. Oktober neu 57 statt bisher 48 Franken. Tele-Abonnenten können das Magazin – wie bisher die Tele-Radio-Zeitung – kostenlos beziehen.

Das RadioMagazin wurde vor knapp vier Jahren gemeinsam von Schweizer Radio DRS und dem Zürcher Publizisten René Schuhmacher (saldo, K-Tip, Puls-Tip) gegründet. Die Auflage des neuen RadioMagazins wird dank dem Zusammenschluss mit Tele-Radio auf gegen 45‘000 (zur Zeit 27'000) verkaufte Exemplare steigen. Das RadioMagazin erscheint wöchentlich und kostet ab 1. Oktober neu 57 statt bisher 48 Franken. Tele-Abonnenten können das Magazin – wie bisher die Tele-Radio-Zeitung – kostenlos beziehen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211207

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.