13.04.2008

SR DRS

Beni Thurnheers Sohn ans Mikrofon geholt

Für Country-Sendung "On The Road Again" verpflichtet.

Thomas Thurnheer, 24, Sohn von SF-Urgestein Bernhard Thurnheer, ist SBB-Lokomotivführer. Aber nicht nur. Seit sechs Tagen moderiert er im Nebenjob die bewährte DRS 1-Country-Sendung "On The Road Again", wie die Zeitung "Sonntag" berichtet.

Thurnheer, ein eingefleischter Liebhaber von Country-Musik, machte seine ersten Schritte am Mikrofon als Feierabend- und Wochenend-Moderator bei Radio Top in Winterthur. In der Folge wechselte er zu Radio Zürisee. Wie er selber sagt, liebäugelte er schon damals stets mit Radio DRS. Mit einer ersten Bewerbung blitzte er dort jedoch ab und absolvierte in der Folge eine Ausbildung zum Lokomotivführer, die er vor gut zwei Jahren abschloss.

Vor kurzem nun hat Thurnheer sein SBB-Pensum auf 80 Prozent reduziert, und arbeitet laut "Sonntag" zu 20 Prozent für Radio DRS. Dort darf er, wie er erklärt, seine Lieblingsmusik spielen. Gecoacht wird er dabei von Country-Fachredaktor Geri Stocker, der ihm die Musik zusammenstellt und die Hintergrundinformationen liefert sowie Moderator Joschi Kühne.

Dass Thurnheer immer wieder auf seinen Vater angesprochen wird, macht ihm keine Mühe:"Für mich war und ist er ein lieber und fröhlicher Mensch, der mir eine harmonische Kindheit ermöglichte."



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210731

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.