30.06.2016

NZZ

Daniel Fritzsche stösst zum Ressort Zürich

Er wechselt per Oktober vom Radio SRF an die Falkenstrasse. Im Inlandressort verabschiedet sich Nadine Jürgensen.
NZZ: Daniel Fritzsche stösst zum Ressort Zürich
Arbeitete bisher für das Regionaljournal Zürich/Schaffhausen: Daniel Fritzsche.

Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» kommt es zu zwei Personalwechseln. Wie das Zürich-Team am Donnerstag auf Twitter verkündete, arbeitet Daniel Fritzsche ab Oktober an der Falkenstrasse. Bisher war er für das Regionaljournal Zürich/Schaffhausen tätig. Er übernimmt die Stelle von Christina Neuhaus, welche zur «NZZ am Sonntag» wechselt, wie es auf Anfrage heisst.

Die zweite Personalie betrifft das Inlandteam. Dort verabschiedete sich am Donnerstag Nadine Jürgensen mit einem Plädoyer für einen moderaten Elternurlaub von den Lesern. 

Wer ihre Nachfolge im Inlandressort antritt, ist laut NZZ-Sprecherin Myriam Käser noch nicht klar. Das werde der neue Inlandchef regeln.

Anfang Juni hatte der langjährige Inlandchef René Zeller seinen Weggang zur «Weltwoche» verkündet (persoenlich.com berichtete). Ab Freitag übernimmt Simon Gemperli, Stv. Inlandchef, die Leitung ad interim, bis Zellers Nachfolger bestimmt ist, wie Käser mitteilt. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191018

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.