26.05.2024

SwissMediaForum

«Die drei grossen Verlage sind im Inhalt sehr ähnlich»

Bundesrat Albert Rösti hat mit seiner Keynote den Abschluss des zweitägigen Kongresses gebildet. Im persoenlich.com-Videointerview spricht der Medienminister über die SRG-Initiative und seinen ganz persönlichen Medienkonsum.

«Die Medien sind unter Druck, und mich als Medienminister besorgt diese Entwicklung», sagte SVP-Bundesrat Albert Rösti am SwissMediaForum vom Freitag. Die Medienpolitik sei ein zentrales Thema für ihn – «es geht um nicht weniger als um den demokratischen Kern unseres Landes» (persoenlich.com berichtete).

Im Anschluss an seine Keynote wurde Rösti umringt von den Verlegern – bevor er individuelle Fragen von Medienschaffenden beantworten konnte. persoenlich.com sprach mit dem Bundesrat über seinen persönlichen Medienkonsum oder die Vernehmlassung zu den Sparplänen des Bundesrats für die SRG. Rösti antwortete auch auf die Frage, was er in einer Blattkritik bei den Zeitungen bemängeln würde:

Das SwissMediaForum ging am Freitag nach zwei Kongresstagen zu Ende. Rund 300 Vertreterinnen und Vertreter der Medienbranche waren in Luzern dabei.


Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.