28.09.2021

SRF

Henriette Engbersen kehrt aus London zurück

Nach fünf Jahren verlässt die TV-Korrespondentin Grossbritannien im Frühling und übernimmt eine neue Funktion in Zürich.
SRF: Henriette Engbersen kehrt aus London zurück
Henriette Engbersen ist seit Frühling 2017 für SRF als TV-Korrespondentin in London tätig. (Bild: SRF/Ueli Christoffel)
von Michèle Widmer

Beim Schweizer Fernsehen kommt es zu einem Wechsel im Büro in London. Die TV-Korrespondentin Henriette Engbersen kommt nach fünf Jahren in Grossbritannien zurück nach Zürich. «Ich freue mich auf die verbleibenden sechs Monate», schreibt sie auf Twitter. Danach werde sie es geniessen, näher bei Familie und Freunden zu sein. Welche Funktion Engbersen in Zürich übernehmen wird, ist noch offen.


Auch über die Nachfolge von Engbersen ist noch nicht entschieden. «Die SRF-Korrespondentenstelle in Grossbritannien ist derzeit intern ausgeschrieben», heisst es bei der SRF-Medienstelle.

Engbersen arbeitet seit 2008 bei SRF, zuerst als Ostschweizer Korrespondentin für die Sendungen «Schweiz aktuell», die «Tagesschau» und «10vor10». Ab 2015 war sie als Redaktorin für die «Tagesschau» sowie als Sonderkorrespondentin mit Auslandeinsätzen tätig. Im Frühling 2017 löste sie Urs Gredig in London ab (persoenlich.com berichtete).



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211026

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.