15.12.2016

Tamedia

«Heute» und heute.at rücken zusammen

Die österreichische Gratiszeitung und das Online-Newsportal werden zusammengeführt. Tamedia hält seit diesem Sommer Beteiligungen.
Tamedia: «Heute» und heute.at rücken zusammen

Um die redaktionelle Schlagkraft zu verstärken und das Angebot für die Leserinnen und Leser weiter zu optimieren, werden die redaktionellen Teams der Print-Zeitung «Heute» und des Online-Nachrichtenportals heute.at zu einer integrierten Redaktion zusammengeführt.

Die gemeinsame redaktionelle Leitung von «Heute» und heute.at übernimmt der bisherige «Heute»-Chefredakteur Christian Nusser. Der 53-jährige ist seit 2012 bei «Heute» tätig. In seiner Funktion als Chefredakteur der Printausgabe hat er laut Mitteilung massgeblich dazu beigetragen, «Heute» zur meistgelesenen Tageszeitung in Wien und zur reichweitenstärksten Gratiszeitung in ganz Österreich zu entwickeln. In seiner neuen Funktion wird er insbesondere dafür zuständig sein, das Wachstum der digitalen Angebote von heute.at weiter voranzutreiben.

Im Oktober war das Dachangebot von heute.at mit über fünf Millionen Unique Clients erstmals die Nummer 1 unter den digitalen Newsangeboten des Landes. Diese Marke konnte im November mit 5,3 Millionen Unique Clients nochmals übertroffen werden.

Maria Jelenko-Benedikt und Peter Lattinger werden Stellvertreter des Chefredakteurs. Jelenko-Benedikt übernimmt darüber hinaus die Funktion Head of Digital Development. 

Seit Sommer 2016 hält Tamedia 25,5 Prozent an der Pendlerzeitung «Heute» und eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an der Digitalgesellschaft heute.at. Co-Geschäftsführer von heute.at ist Marcel Kohler, Mitglied der Tamedia Unternehmensleitung. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.