21.09.2021

Tamedia

Linus Schöpfer wechselt zur NZZ am Sonntag

Der 36-Jährige startet im April 2022 als Kulturreporter. Er freue sich «auf das konzentrierte Arbeiten auf den Sonntag hin», sagt er.
Tamedia: Linus Schöpfer wechselt zur NZZ am Sonntag
Wird bei der NZZ am Sonntag als Kulturreporter tätig sein und das Dossier Literatur und Sachbuch betreuen: Linus Schöpfer. (Bild: zVg)

Linus Schöpfer wechselt nach zehn Jahren beim Tages-Anzeiger auf April 2022 an die Falkenstrasse, wo er als Kulturredaktor für die NZZ am Sonntag schreiben wird. Dies heisst es in einer Mitteilung.

«Ich freue mich auf einen der besten Kulturreporter der Schweiz. Linus wird unsere Zeitung noch besser machen», sagt Peer Teuwsen, Ressortleiter Kultur bei der NZZ am Sonntag. Der 36-jährige Schöpfer wird als Kulturreporter tätig sein und das Dossier Literatur und Sachbuch betreuen.

Er freue sich auf «das konzentrierte Arbeiten auf den Sonntag hin, auf intelligente Kontroversen und viele möglichst solide, möglichst funkelnde Texte», wird Schöpfer zitiert.

Schöpfer studierte in Bern und Berlin Literaturwissenschaften und Geschichte. Seit 2012 arbeitet er als Kulturredaktor beim Tages-Anzeiger. Einzelne Texte veröffentlichte er auch in der Süddeutschen Zeitung und in der Zeit.

Vor seinem Stellenantritt will Schöpfer noch ein Buchprojekt abschliessen. 2019 veröffentlichte er bereits eine Kulturgeschichte des Schwingens («Schwere Kerle rollen besser», Nagel & Kimche). (pd/wid)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.