18.09.2019

ETH Zürich

Media Technology Center kurz vor Start

Eine kostenlose Vortragsserie befasst sich unter anderem mit der Digitalisierung der Medien.

Ab dem Herbstsemester 2019 veranstaltet das ETH Media Technology Center eine Vortragsserie. An sechs Abendveranstaltungen teilen Hochschul- und Branchenexperten ihr Wissen und ihre Erfahrung an der Schnittstelle von Technologie, Journalismus und Design.

Die Referenten behandeln «eine Reihe spannender Themen» – von der Digitalisierung der Medien bis zur Automatisierung des Journalismus. Alle Vorträge sind für die breite Öffentlichkeit kostenlos zu besuchen. Die Vorträge werden in Englisch gehalten. Nach den Vorträgen wird zum Apéro eingeladen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Media Technology Center wurde 2019 im Rahmen der ETH Media Tech Initiative gegründet. Tamedia, Ringier, SRG/SRF, die NZZ-Mediengruppe, Viscom, der Verband Schweizer Medien und die ETH-Stiftung unterstützen diese Initiative. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.