27.05.2020

Livesystems

Mehrere Entlassungen bei Nau.ch

Das Newsportal baut drei Vollzeit- und sechs Teilzeitstellen ab. Betroffen sind Mitarbeitende aus Redaktion und Produktion. Nau.ch gibt wegen der Coronakrise entstandene wirtschaftliche Gründe für den Entscheid an.
Livesystems: Mehrere Entlassungen bei Nau.ch
Redaktorinnen und Redaktoren im Newsroom des Onlineportals Nau im Jahr 2017.(Bild: Keystone/Lukas Lehmann)
von Michèle Widmer

Beim jungen Onlinemedium Nau.ch kommt es zu einem Stellenabbau. «Drei Vollzeitmitarbeitende sowie sechs Angestellte mit kleinen Teilzeitpensen haben die Kündigung erhalten», sagt Nau-Sprecherin Nina Meyer auf Anfrage von persoenlich.com. Es handle sich um reguläre Kündigungen mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Betroffen sind die Redaktion und das Produktionsteam. Die Mitarbeitenden wurden am Dienstag informiert.

Nau.ch gibt wegen der Coronakrise entstandene wirtschaftliche Gründe für den Entscheid an. «Die Kündigungen unter solchen Umständen bedauern wir zutiefst», sagt Meyer. Man sei überzeugt davon, dass die Firma in der veränderten Konstellation die Ziele mit allen gemeinsam erreichen werden. 

Nau.ch beschäftigt laut Webseite über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Redaktionssitz ist Liebefeld im Kanton Bern.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 28.05.2020 08:14 Uhr
    Interessanterweise publiziert NAU auf ihrem online-Portal keine Meldung über die notwendigen Entlssungen. Angesagt ist nur die Aussensicht, Innensicht ist wie bei anderen Zeitungen, TA, NZZ nicht erwünscht, ausser Jubelmeldungen. Seltsames Verständnis von Information!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200715

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.