28.10.2021

Medienmanagerin des Jahres

Miriam Walther wird ausgezeichnet

Die Jury des Medienmagazins Schweizer Journalist:in hat die Republik-Geschäftsführerin auserkoren. Das liege «nicht nur an ihrem Leistungsausweis», sondern auch an ihrem Führungsstil.

Miriam Walter, Geschäftsführerin des Onlinemagazins Republik, ist von der Schweizer Journalist:in zur «Medienmanagerin des Jahres» gewählt worden. «Dass sich die Jury für sie entschieden hat, liegt nicht nur an ihrem Leistungsausweis – sondern auch daran, dass sie für einen partizipativen und authentischen Führungsstil steht», steht in der aktuellen Ausgabe des Medienmagazins.


Die sechsköpfige Jury habe sich «sehr einstimmig» auf die 34-jährige Miriam Walther geeinigt, heisst es im Podcast «Entre Nous».

Wie Anfang Oktober bekannt wurde, schloss die Republik das vierte Geschäftsjahr mit einem Überschuss von 1,1 Millionen Franken ab (persoenlich.com berichtete). «Ein Hoffnungsmoment in einer Branche, die seit Jahren vor allem schlechte Nachrichten kennt», schreibt die Schweizer Journalist:in dazu.

Auf der Shortlist standen nebst Walther auch noch Brigit Langhart von der Annabelle-Herausgeberin Medienart, Max Buder, Projektleiter Blick Romandie, sowie Medienmogul Fredy Bayard (Walliser Bote, Bieler Tagblatt).

Im letzten Jahr wurde der Titel «Medienmanagerin des Jahres» an SRF-Direktorin Nathalie Wappler verliehen. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.