15.05.2019

Aktion Medienfreiheit

Natalie Rickli tritt als Präsidentin zurück

Wegen der Wahl in den Regierungsrat gibt sie die Aufgabe ab. SVP-Nationalrat Gregor Rutz übernimmt ad interim.
Aktion Medienfreiheit: Natalie Rickli tritt als Präsidentin zurück
Die 42-Jährige war seit fünf Jahren Präsidentin des Vereins. (Bild: Keystone/Alessandro della Valle)

Die Aktion Medienfreiheit erhält eine neue Führung. Der Zürcher SVP-Nationalrat Gregor Rutz folgt interimistisch auf Natalie Rickli, die aufgrund ihrer Wahl in den Regierungsrat als Präsidentin zurücktritt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden die SVP-Nationalräte Franz Grüter (SVP/LU) und Manfred Bühler (SVP/BE). Rickli habe während fünf Jahren als Präsidentin der Aktion Medienfreiheit die Medienpolitik im Bundeshaus entscheidend mitgeprägt, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Vizepräsident der Vereinigung bleibt der Berner FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen. (sda/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.