24.03.2021

Nau.ch

Newsportal löscht manipuliertes Voting

Ein Gastbeitrag von Massnahmenkritikern ist schlecht bewertet worden. Nau entfernte daraufhin die Umfrage.
Nau.ch: Newsportal löscht manipuliertes Voting
Sorgte für Diskussionen: Ein Gastbeitrag des Vereins «Mass-voll» auf dem Newsportal Nau. (Bild: persoenlich.com)

Ein am Dienstagabend veröffentlichter Gastkommentar des Coronamassnahmen-kritischen Vereins «Mass-voll» ist auf dem Newsportal Nau.ch zunächst schlecht bewertet worden. Verfasst hat den Kommentar Co-Präsidentin Carla Wicki. Rund 90 Prozent der Befragten antworteten in einer Umfrage, wie der Gastbeitrag gefällt, mit «Nicht wirklich gut …».

ExNK9yGVoAUHrke 2


Am Mittwochmorgen wurde die Umfrage aus dem Beitrag gelöscht und die Kommentarfunktion geschlossen. Dies sorgte für Diskussionen auf Twitter.

«Die Votings auf Nau.ch scheinen extrem zu interessieren. Das freut uns», heisst es beim Newsportal auf Anfrage von persoenlich.com. «Wenn es eine Organisation will, so kann das Resultat mit Aufwand verfälscht werden, deswegen haben wir das Voting entfernt.»

Der Gastbeitrag von Wicki ist auf Nau.ch zudem nicht mehr über die Suche zu finden. Auf die Gründe angesprochen, heisst es: «Der Gastbeitrag ist via Google-Suche auffindbar.»

Kolumne von Reda El Arbi gelöscht

Vor rund anderthalb Wochen löschte Nau.ch ausserdem einen Beitrag ihres regelmässigen Kolumnisten Reda El Arbi. Die Kolumne trug den Titel «Die lustigen Rattenfänger von ‹Mass-voll›». El Arbi bezeichnete den Verein als «Gruppe von Corona-Spinnern», die sich «auf das Rekrutieren von Jugendlichen und Kindern spezialisiert hat».

Weshalb Nau.ch die Kolumne ohne Begründung gelöscht hatte, war vorerst unklar. Eine Anfrage von persoenlich.com blieb damals unbeantwortet. Am Mittwoch hiess es auf erneutes Nachfragen: «Das hat juristische Gründe.» Weitere Hintergründe nannte Nau.ch nicht.

nau_reda_kolumne


«Mass-voll» sieht sich als Jugendbewegung und wurde vom Luzerner FDP-Jungpolitiker Nicolas A. Rimoldi (26) gegründet. Der Verein will alle «Corona-Zwangsmassnahmen» des Bundes aufheben. (cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210923

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.