14.11.2014

Katholisches Medienzentrum

Odilo Noti zum Präsidenten gewählt

Der Kommunikationsleiter von Caritas übernimmt von Willi Anderau.
Katholisches Medienzentrum: Odilo Noti zum Präsidenten gewählt

Die strategische Führung des Vereins Katholisches Medienzentrum geht über in die Hände von Odilo Noti. Er wurde an der Generalversammlung zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst damit Willi Anderau ab, der sich seit 2007 für die Neuausrichtung der katholischen Medienarbeit eingesetzt hat.

Odilo Noti ist promovierter Theologe und Leiter Kommunikation von Caritas Schweiz. Mit seinem Fachwissen in Medien und Kommunikation übernimmt er die strategische Führung des neu gegründeten Katholischen Medienzentrums. Dieses startet am 6.1.2015 mit dem Relaunch der Website www.kath.ch und dem Aufbau eines katholischen Newsrooms in der Deutschschweiz (persoenlich.com berichtete). Ziel des Medienzentrums sei es, die Sichtbarkeit, Wirkung und Relevanz der katholischen Nachrichten in den Schweizer Medien zu stärken, heisst es in der Mitteilung. 

Der Kapuziner und Medienexperte Willi Anderau führte die Geschicke des Vereins Katholischer Mediendienst von 2007 bis 2014. Mit dem Übergang in die neue Ära, dem Zusammenschluss der Radio- und Fernseharbeit bei SRF, dem Internetportal kath.ch und der Katholischen Internationalen Presseagentur kipa in das Katholische Medienzentrum, schliesst er die Reorganisation der katholischen Medienarbeit ab. Willi Anderau übernimmt neue Aufgaben im Kapuzinerorden der Schweiz. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar