29.05.2020

CH Media

Ostschweizer Wochenzeitung A wird eingestellt

Die Coronakrise fordert ein Opfer im Printmarkt: Der Anzeiger erscheint am 4. Juni zum letzten Mal. «Rasant sinkende Umsätze» sind die Gründe für die Einstellung. Drei Mitarbeiter sind betroffen.
CH Media: Ostschweizer Wochenzeitung A wird eingestellt
Wird bald zum letzten Mal gedruckt: die Wochenzeitung A. (Bilder: zVg.)
von Christian Beck

Nach knapp drei Jahren ist Schluss: Die Ostschweizer Wochenzeitung A wird am 4. Juni zum letzten Mal ausgeliefert. «Die Wochenzeitung A wird aufgrund rasant sinkender Umsätze im Zusammenhang mit der Coronakrise und einem negativen Ausblick eingestellt», bestätigt Stefan Heini, Kommunikationschef von CH Media, auf Anfrage von persoenlich.com. Ausgewählte Serviceinhalte würden ins St. Galler Tagblatt und seine Regionalausgaben überführt.

Vom Abbau betroffen sind gemäss Heini drei Mitarbeitende auf der Redaktion am Standort St. Gallen, wobei einem Mitarbeiter eine andere Funktion in der Redaktion angeboten werden konnte.
 

Unknown_149


Die Wochenzeitung A wird seit August 2017 den gedruckten Ausgaben des St. Galler Tagblatts und deren Regionalausgaben beigelegt und als Grossauflage gratis in die Briefkästen verteilt (persoenlich.com berichtete). «A ist damit ein Zwitter zwischen Beilage und Anzeiger», so Heini. Das Produkt finanziere sich ausschliesslich über den Werbemarkt.

Die Wochenzeitung A stellt jeweils Menschen aus der Ostschweiz ins Zentrum, befasst sich mit Aussergewöhnlichem in der Region und gibt Tipps zu Trends und Veranstaltungen. A hat eine verbreitete Auflage von rund 237'000 Exemplaren.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211022

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.