15.08.2014

Der Bund

Patrick Feuz wird neuer Chefredaktor

"Die Redaktion hat applaudiert", sagt der Nachfolger von Artur K. Vogel.
Der Bund: Patrick Feuz wird neuer Chefredaktor

Patrick Feuz, derzeit stellvertretender Chefredaktor, wird per Anfang 2015 neuer Chefredaktor von "Der Bund". Er tritt die Nachfolge von Artur K. Vogel an, wie es in einer kurzen Mitteilung von Tamedia vom Freitag heisst. 

Probleme lösen, bevor Dramen entstehen
Zwischen Vogel und den Mitarbeitenden hatte es in letzter Zeit Differenzen gegeben: Die "Bund"-Redaktion habe auf einen Wechsel in der Chefredaktion gedrängt, berichtete das Onlinemagazin Medienwoche.ch im Juli. Mit der Ernennung von Feuz als neuen Chef hat sich die Situation offenbar entspannt. "Nach der Bekanntgabe meiner Wahl durch Pietro Supino hat die Redaktion applaudiert", antwortet der 47-Jährige auf die Frage von persoenlich.com nach der momentanen Stimmung im Team. Angesprochen auf seine Führungsgrundsätze meint Feuz: "Ich bin offen, ehrlich und direkt und wünsche das auch von der Redaktion". Nur so komme man rasch auf den Punkt, erkenne frühzeitig Probleme und könne sie lösen, bevor daraus Dramen werden.

Qualität als wichtiges Anliegen
Seiner neuen Aufgabe blickt Feuz mit Freude entgegen. "Ich habe schon in den letzten Jahren zunehmend Freude daran gefunden, mein Wissen und meine Erfahrung als Coach einzubringen, statt nur zu schreiben." Als neuer Chefredaktor will er auf der Redaktion für angeregte Diskussionen sorgen: über Inhalte, Geschichten, journalistisches Handwerk. "Solche Diskussionen sind unabdingbar für guten und spannenden Journalismus und die beste Art von Qualitätssicherung." 

Und was will er verändern? "Es besteht keine Notwendigkeit, den Bund neu auszurichten. Ich habe aber den Ehrgeiz, den Bund in der Stadt Bern und Umgebung bei einem urbanen Publikum noch verstärkt als führende politische Stimme, als kulturellen Kompass und Seismografen gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen profilieren."

Amtierte als stellvertretender Chef
Seit 2009 leitete Feuz die Bundeshausredaktion von "Der Bund" und "Tages-Anzeiger" und ist seit 2007 als stellvertretender Chefredaktor der Berner Tageszeitung tätig. Davor schrieb er bereits seit 1993 für den Bund, anfangs im Ressort Bern, später für die Inlandredaktion, deren Leitung er ab 2002 übernahm.

Feuz hat Zeitgeschichte, englische Literatur und Medienwissenschaft studiert und verschiedene Fachbücher, darunter die Biografie des Schokoladefabrikanten Theodor Tobler, herausgegeben. (eh/pd)


Regionaljournal Bern Freiburg Wallis: Interview mit Patrick Feuz



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar