14.08.2020

NZZ am Sonntag Magazin

Patrick Karpiczenko ist neuer Kolumnist

Der ehemalige Sidekick der SRF-Late-Night-Show «Deville» schlägt neue Wörter und Begriffe vor.
NZZ am Sonntag Magazin: Patrick Karpiczenko ist neuer Kolumnist
Wurde bekannt durch die SRF-Sendung «Deville»: Patrick «Karpi» Karpiczenko. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Das Magazin der NZZ am Sonntag hat einen neuen Kolumnisten: Patrick Karpiczenko. Karpi, wie ihn die Öffentlichkeit besser kennt, war bis Ende Mai Headwriter und Sidekick der SRF-Late-Night-Show «Deville» (persoenlich.com berichtete).

Im NZZ am Sonntag Magazin gibt es neue Rubriken sowie «noch mehr Service und Unterhaltung», heisst es in einem Newsletter vom Freitag. Eine dieser neuen Rubrik heisst «Karpipedia». Darin schlägt Karpiczenko «neue Wörter und Begriffe für den alltäglichen Gebrauch vor». «Für mich war der hauptsächliche Appeal, die NZZ zu lesen, immer schon, neue Fremdwörter zu lernen», so Karpi gegenüber der NZZ am Sonntag. Dass er nun selber Wörter in eine NZZ-Publikation bringen könne, gefalle ihm besonders gut.

Karpi ist 1986 in Bern geboren und Abgänger der Zürcher Hochschule der Künste. «Früher war ich Regisseur von Werbespots», sagte er Ende 2019 im «Creative Coffee», dem Videotalkformat von persoenlich.com. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200925

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.