06.07.2023

VSP

Peter Scheurer wird Geschäftsführer

Der Programmleiter von Radio Bern1 wird im Juli seine Stelle beim Verband Schweizer Privatradios antreten. Die Nachfolge für Jürg Bachmann wird später entschieden.
VSP: Peter Scheurer wird Geschäftsführer
Gehört seit Beginn der 2000-er Jahre zum Vorstand des Verbands Schweizer Privatradios: Peter Scheurer. (Bild: zVg)

Der Vorstand des Verbands Schweizer Privatradios (VSP) hat einstimmig und ohne Enthaltung Peter Scheurer zum Geschäftsführer gewählt, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Stelle wurde zum ersten Mal ausgeschrieben (persoenlich.com berichtete). Dies geschah im Zuge der Nachfolgeregelung von Jürg Bachmann, der im kommenden Frühling als VSP-Präsident zurücktreten wird. Über die Nachfolge von Bachmann als Präsident wird später entschieden.

Peter Scheurer leitete selbst schon Radio 32 und Radio Capital FM, das er zu Radio Bern1 umpositionierte. Dem VSP-Vorstand gehörte Peter Scheurer mit wenigen Unterbrüchen seit Beginn der 2000er-Jahre an. Er betreute anfänglich die Dossiers «Qualitätssicherung» sowie «Aus- und Weiterbildung». In den vergangenen Jahren arbeitete er laut Mitteilung in verschiedenen Projektgruppen des VSP mit. Er hat sich insbesondere ins Dossier «Urheber- und Leistungsschutzrechte» eingearbeitet, wo er die VSP-Mitglieder auch bei den Tarifverhandlungen mit den Verwertungsgesellschaften vertritt. Scheurer ist heute Programmleiter von Radio Bern1 und wird dieses Mandat spätestens Ende September 2023 abgeben.

Peter Scheurer wird im Juli mit einem Pensum von 20 Prozent beginnen und dieses bis im April 2024 laufend bis auf derzeit geplante 80 Prozent steigern, heisst es weiter. In dieser Zeit wird er sich in alle wichtigen Dossiers einarbeiten.

Jürg Bachmann bleibt VSP-Präsident bis zur Mitgliederversammlung im Frühjahr 2024. Dann werden die VSP-Mitglieder eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger wählen. Nach seinem Ausscheiden als VSP-Präsident wird sich Jürg Bachmann als deren Präsident um die Weiterentwicklung von KS/CS Kommunikation Schweiz (Dachverband der Schweizer Werbung) und weitere Mandate kümmern. (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.