24.06.2010

SDA

Pietro Supino in den Verwaltungsrat gewählt

Neu acht statt sieben Mitglieder.

Der 44-jährige Pietro Supino, Verwaltungsratspräsident des Zürcher Medienkonzerns Tamedia, ist neu Mitglied im SDA-Verwaltungsrat. Die Generalversammlung der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) wählte Supino am Donnerstag in dieses Amt. Vorgängig der Wahl hatte die SDA ihre Statuten geändert. Sie sahen bisher maximal sieben Verwaltungsratsmiglieder vor. Neu heisst es in den Statuten "mindestens fünf Mitglieder". Die bisherigen sieben Mitglieder des SDA- Verwaltungsrates sind wiedergewählt worden, sodass das Gremium neu acht Mitglieder umfasst.

Pietro Supino ist seit Mai 2007 Verwaltungsratspräsident des Tamedia-Konzerns. Der schweizerisch-italienische Doppelbürger war zuvor als Unternehmensberater bei McKinsey sowie als Rechtsanwalt in der Kanzlei Bär & Karrer tätig, bevor er mit Partnern die Family Office Bank Private Client Partners in Zürich gründete. Der SDA-Verwaltungsrat wird von Hans Heinrich Coninx präsidiert. Als Mitglieder gehören diesem Gremium Albert Noth (Druckerei St-Paul SA, Freiburg), Matthias Hagemann (Radio Basilisk), Eric Hoesli (Edipresse), Hanspeter Lebrument (Verleger Südostschweiz Mediengruppe), Albert P. Stäheli (CEO NZZ-Gruppe) sowie Gérard Tschopp (SRG SSR idée suisse) an. (sda)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221208

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.