26.06.2000

Radio 32 reicht Gesuch für zweites Programm ein

Mit diesem will der Mittellandsender eine Hörerschaft der über 40-jährigen zielgruppengerecht bedienen.

Mit dem neuen Programm, das den provisorischen Namen "Radio 32 Goldies" trägt, sollen Hörerinnen und Hörer ab 40 Jahren musikalisch passend angesprochen werden. Das neue 24-Stundenprogramm soll bewusst einen grossen Musik- und einen kleinen Wortanteil besitzen. Musikalisch wird das Hauptgewicht bei den Hits der 60er, 70er und 80er Jahre liegen, wobei auch "Goldies" aus den 50er und aktuelle Titel von langjährig erfolgreichen Interpreten gespielt werden sollen. Im Nachrichtenbereich wird grossen Wert auf stündliche News und die regionale Berichterstattung aus dem Sendegebiet zwischen Aarau, Biel und Bern gelegt.

Ausschlaggebend für den Schritt sei das gewachsene Spartenmusikinteresse der Schweizerinnen und Schweizer, schreibt der Sender in einer Medienmitteilung. Mit dem zunehmenden Angebot von Formatradios in der Schweiz steige die Erwartung, nicht mit einem breiten Gemischtmusikteppich bedient zu werden. Zudem würden nach bald 10 Sendejahren die ersten treuen Hörerinnen und Hörer aus der Zielgruppe des Musikprogramms heraus wachsen. Das Musikformat von Radio 32 richtet sich in erster Linie an die 15- bis 49-jährigen. Nicht zuletzt spielt auch die Tatsache einer wachsenden Zielgruppe eine bedeutende Rolle. Das Alterssegment der über 50-jährigen Bevölkerung wird bis in 20 Jahren fast die Hälfte der Gesamtbevölkerung in der Schweiz ausmachen. Finanziert wird das neue Programm vollständig aus Werbe- und Sponsoringeinnahmen. Produziert und gesendet wird aus den noch zu erweiternden Räumlichkeiten von Radio 32 in Solothurn. Die Verbreitung des Programms erfolgt über die Kabelnetze und das Internet. Innerhalb eines halben Jahres wird das Bundesamt für Kommunikation in Biel über das Gesuch entschieden haben.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.