05.01.2022

Tamedia

Raphaela Birrer stösst zur Chefredaktion

Ab Februar 2022 ersetzt die Inlandchefin in der Chefredaktion von Tamedia Deutschschweiz Armin Müller. «Mir ist es ein grosses Anliegen, die Redaktion mit hohem Qualitätsanspruch publizistisch weiterzuentwickeln», sagt sie.
Tamedia: Raphaela Birrer stösst zur Chefredaktion
Sitzt ab Februar 2022 in der Chefredaktion Tamedia: Inlandchefin Raphaela Birrer. (Bild: zVg)

Inlandchefin Raphaela Birrer wird per 1. Februar 2022 Mitglied der Chefredaktion Tamedia in der Deutschschweiz. Sie ersetzt Armin Müller, der sich wieder stärker dem Recherchieren und Schreiben widmen möchte und deshalb in der Funktion als Chefökonom ins Wirtschaftsressort der Redaktion Tamedia wechselt. Dies teilt Tamedia am Mittwoch mit.

Nebst ihrer neuen Funktion werde Raphaela Birrer weiterhin das Ressort Inland der Redaktion Tamedia leiten, heisst es weiter. Gegenüber persoenlich.com sagt Birrer: «Mir ist es ein grosses Anliegen, die Redaktion Tamedia mit hohem Qualitätsanspruch publizistisch weiterzuentwickeln, was die Leserorientierung und die Online-Ausrichtung betrifft. An diesem Prozess arbeite ich gerne auch in der Chefredaktion mit.»

Bis Mitte 2019 war Raphaela Birrer Inlandredaktorin beim Tages-Anzeiger, davor Bundeshauskorrespondentin sowie Redaktorin bei tagesanzeiger.ch/newsnet. Bevor Raphaela Birrer 2012 zu Tamedia kam, arbeitete sie bei den Schaffhauser Nachrichten, der NZZ, der Thurgauer Zeitung sowie der Appenzeller Zeitung. Sie hat Publizistik, Politologie und Geschichte an der Universität Zürich studiert. Zudem ist sie ausgebildete Lehrerin.

«Mit ihrem journalistischen Gespür, ihrem digitalen Background und einem modernen Führungsstil hat Raphaela Birrer das Inlandressort sicher ins Mobile-Zeitalter gesteuert. Sie wird die Chefredaktion mit ihrem Knowhow perfekt ergänzen. Gleichzeitig freue ich mich, dass Armin Müller unser Chefökonom wird und wir mit ihm die ideale Nachfolge von Markus Diem Meier finden konnten», wird Arthur Rutishauser, Chefredaktor Tamedia und SonntagsZeitung, zitiert.

Verleger Pietro Supino, der Verwaltungsrat sowie die Geschäftsleitung von Tamedia danken Armin Müller für sein langjähriges Engagement in der Chefredaktion und gratulieren Raphaela Birrer zur Beförderung und wünschen beiden viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Die Chefredaktion der Redaktion Tamedia setzt sich künftig wie folgt zusammen: Arthur Rutishauser (Chefredaktor), Adrian Zurbriggen (Stv. Chefredaktor), Michael Marti, Iwan Städler, Raphaela Birrer und Kerstin Hasse (ab Frühjahr 2022). (pd/wid/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Erich Heini, 05.01.2022 19:23 Uhr
    Der mit Abstand beste, solideste Oekonom bei Tamedia, kann möglicherweise seinen Einfluss in der Chefredaktion nicht mehr ausüben. Aber wir dürfen mit mehr von seinen glasklaren Analysen rechnen.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220702

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.