11.05.2020

20 Minuten

Regionalausgaben erscheinen wieder

Die Auflage werde bedarfsgerecht schrittweise von 400’000 bis zur Normalauflage von 625’000 gesteigert.
20 Minuten: Regionalausgaben erscheinen wieder
Eine 20-Minuten-Box vor dem Hauptgebäude der TX Group in Zürich. (Bild: Keystone/Ennio Leanza)

Es sind wieder mehr Pendler unterwegs, und: «Da viele Geschäfte und Restaurants auf den 11. Mai 2020 wieder öffnen dürfen, steigt das Interesse an regionalen Werbemöglichkeiten», schreibt 20 Minuten in einer Mitteilung vom Montag. Die gedruckte Gesamtauflage werde bedarfsgerecht schrittweise von aktuell 400’000 bis zur Normalauflage von 625’000 Exemplaren gesteigert. Dies gelte – abhängig vom Werbevolumen – auch für den Umfang der Zeitung, der während des Lockdowns jeweils 16 Seiten betrug.

Noch nicht alles ist wieder wie vorher: In der Westschweiz erscheint weiterhin eine Ausgabe für die gesamte Romandie. Die Regionalausgaben Genf und Waadt sollen spätestens mit dem dritten Schritt der Lockerung des Lockdowns Anfang Juni wieder in den Boxen liegen. 

20 Minuten musste die Regionalausgaben Ende März einstellen, weil es durch die Krise fast keine Pendler mehr gab und die Werbeeinnahmen sehr stark einbrachen (persoenlich.com berichtete). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.