06.10.2019

Login-Allianz

Registrierung soll blick.ch besser machen

Am 15. Oktober startet die Login-Allianz mit der Registrationsaufforderung. Per September 2020 soll dann die Pflicht gelten.
von Edith Hollenstein

Die 2018 ins Leben gerufene Schweizer Login-Allianz macht rasch vorwärts. Wie blick.ch schreibt, wird am 15. Oktober die Registrationsaufforderung eingeführt.

«Mit dem Login möchten wir wieder näher an die Nutzer gelangen. Lob, Kritik und Wünschen wieder Gehör schenken können», schreibt blick.ch. Die Registrierung – nur ein paar Klicks – habe «eine grosse Wirkung»: Sie mache blick.ch besser, «denn wir verstehen, was Sie persönlich bewegt», heisst es weiter.

Zur Allianz gehören sowohl die grossen privaten Medienhäuser Tamedia, Ringier, CH Media und NZZ wie auch die SRG.

Durch die Registrierung erhalten die Medienhäuser zusätzliche Daten von ihren Nutzern, was zielgenauere Werbung ermöglichen soll. Damit wollen die Verleger ihre Position im Wettbewerb mit den übermächtigen amerikanischen Technologiekonzernen Google und Facebook stärken.



Bildschirmfoto 2019-10-04 um 13.14.38



In einem ersten Schritt werden die Nutzer zum Login ermuntert. Ab September 2020 wird dann die Registration zur Pflicht (persoenlich.com berichtete).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Sebastian Renold, 05.10.2019 08:30 Uhr
    Den "Blick" besser machen? - Wenn es nur an der Registrierung liegen würde!
  • Max Röthlisberger, 05.10.2019 16:43 Uhr
    Und die Daten liegen zentral und jeder bedient sich nach seinen Bedürfnissen ? Wenn der Schuss nur nicht gewaltig nach hinten rausgeht !
  • Rainer Kuhn, 07.10.2019 17:45 Uhr
    beste werbung für print.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.