05.02.2015

VSM

Schulterschluss mit dem SwissMediaForum

Künftig gibt es nur noch ein Branchen-Stelldichein: jeden Herbst im KKL Luzern.
VSM: Schulterschluss mit dem SwissMediaForum

Überraschender Schulterschluss: Diesen September wird der Medienkongress nochmals in Interlaken stattfinden. Dann aber ist Schluss. Wie der Verband Schweizer Medien (VSM) am Donnerstag mitteilt, kooperiert er künftig mit dem SwissMediaForum. Statt zwei separater Anlässe führen sie ab 2016 gemeinsam eine einzige jährliche Veranstaltung unter der Marke "SwissMediaForum - der Schweizer Medienkongress" durch. Der Anlass soll zwei Tage dauern und jeweils im Herbst im KKL Luzern stattfinden. 

Sitzungen und Gala-Dinner

Damit wollen die beiden Organisationen "einen einzigartigen Kongress ins Leben rufen, an dem Vertreter aus Medien und Kommunikation sowie Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teilnehmen", wie es in der Mitteilung heisst. Verlegerpräsident Hanspeter Lebrument lässt sich wie folgt zitieren: "Der gemeinsame Anlass wird der Höhepunkt des Medienjahres und unsere Branche mit Politik und Wirtschaft zusammenführen." 

Der Programmteil des "SwissMediaForum – der Schweizer Medienkongress" wird jeweils Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag im KKL stattfinden. Am Donnerstagabend gibt es ein Gala-Dinner. Die verbandsinternen Sitzungen finden am Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag statt. 

Neue Gesellschaft gegründet

Für die Organisation und Durchführung des Anlasses gründen der Verband Schweizer Medien und die SwissMediaForum AG eine neue Gesellschaft, in deren Verwaltungsrat folgende vier Personen Einsitz nehmen werden: Verena Vonarburg, Direktorin Verband Schweizer Medien, Andreas Binder, Verwaltungsratspräsident SwissMediaForum AG, Marc Walder, CEO Ringier AG, und Patrik Müller, Gründer und Programmverantwortlicher SwissMediaForum AG. Designierte Geschäftsführerin des künftigen Anlasses ist Bettina Bertschinger, die heutige Geschäftsführerin der SwissMediaForum AG. Bei der neuen Gesellschaft handle es sich um ein Joint Venture, in das sich beide Seiten gleichberechtigt einbringen, erkärt SwissMediaForum-Initiant Patrik Müller gegenüber persoenlich.com.

In diesem Jahr finden das SwissMediaForum (am 28./29. Mai im KKL Luzern) und der Schweizer Medienkongress (am 10./11. September in Interlaken) noch einmal separat statt. (pd/eh)

Bild: KKL

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar