31.08.2001

Schweizer Touristik

SF DRS im "falschen Film"

"Trend-Geld" verwendet altes Amateurvideo als aktuelles Fallbeispiel zum Thema "Alptraumhafte Ferien".

Was Matthias Pfister in seinen Ferien auf Samos erlebte, entspricht eher einem Alptraum als erholsamen Ferien. SF DRS griff die Missstände in der Sendung "Trend-Geld" auf und rückte die Reisebranche damit in ein schiefes Licht. In diesem Fall allerdings völlig zu Unrecht: Das unzweifelhaft miserable Ferienerlebnis liegt nämlich bereits mehr als vier Jahre zurück, wie in der neuesten Ausgabe von Schweizer Touristik nachzulesen ist, und auch das damals gedrehte Amateurvideo, das SF DRS am vorletzten Donnerstag austrahlte, ist dementsprechend alt. Eingereicht hatte Pfister seinen Samos-Film vor Jahren auf einen Aufruf der Sendung "Kassensturz" hin. Das Video sei damals gesendet worden und danach wohl im Archiv verschwunden, erklärt der heute Pensionierte gegenüber Schweizer Touristik. Diese Tatsache wurde den Fernsehzuschauern allerdings geflissentlich verschwiegen.

SF DRS: 'Keinen Fehler gemacht'



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191115

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.