15.12.2021

Energy

St. Gallen erhält neuen Radiosender

Nach der Lancierung von Energy Luzern im August 2021 expandiert die Sendergruppe in die Ostschweiz. Der neue und fünfte Energy-Radiosender wird im Frühling 2022 live auf Sendung gehen.
Energy: St. Gallen erhält neuen Radiosender
Mit der Lancierung von Energy St. Gallen schliesst die Sendergruppe den Ausbau ihres nationalen Netzwerks vorerst ab. (Bild: Keystone/Alessandro Della Bella)

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Energy steht an, wie es in einer Mitteilung heisst: Mit Energy St. Gallen werde nach Energy Zürich, Energy Bern, Energy Basel und Energy Luzern bereits die fünfte Radiostation lanciert. Damit schliesse die Sendergruppe den «kontinuierlichen Ausbau und die stetige Weiterentwicklung» ihres nationalen Netzwerkes vorerst ab. Mit der Ostschweiz erschliesse sie eine weitere wichtige Region – sowohl auf dem Hörer- als auch auf dem Werbemarkt. Der neue Radiosender für St. Gallen geht im Frühling 2022 live auf Sendung.

Bereits seit Mitte August 2021 sendet Energy Luzern direkt aus dem Luzerner Stadtzentrum (persoenlich.com berichtete). «Wir sind sehr stolz auf unseren neuen Standort und das engagierte und motivierte Team. Die positive Resonanz auf dem Zentralschweizer Markt gibt uns Rückenwind für ein weiteres wichtiges Radio-Projekt», lässt sich Pascal Frei, CEO der Energy-Gruppe, in der Mitteilung zitieren. Während die Vorbereitungen für Energy
St. Gallen laufen, werde in Luzern der Feinschliff vollzogen – das Studio werde im Januar 2022 feierlich eröffnet.

Energy St. Gallen werde über DAB+ in der gesamten Ostschweiz sowie via Energy-App und Webseite weltweit empfangbar sein. «Wir verfolgen in der Ostschweiz das gleiche Konzept wie in Basel, Bern, Luzern und Zürich: Im Programm sollen starke Stimmen, lokale Informationen, regionaler Service, gute Musik und viel Unterhaltung im Zentrum stehen», wird Roger Spillmann, Chief Radio Officer der Energy-Gruppe, zitiert.

Der neue Radiosender werde stark vom nationalen Energy-Netzwerk mit dem laut eigenen Angaben grössten Online-Radio-Portal und einer der gemäss Mitteilung «interaktions-stärksten Social-Media-Präsenzen» im Schweizer Medienmarkt profitieren können – und natürlich von Events wie der Energy Star Night im Hallenstadion in Zürich oder dem Energy Air im Stadion Wankdorf in Bern. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220629

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.