28.08.2021

Uvek

Startschuss zum Mediendialog ist erfolgt

Bundesrätin Simonetta Sommaruga will gemeinsam mit der Medienbranche Lösungen für die Zukunft erarbeiten.
Uvek: Startschuss zum Mediendialog ist erfolgt
Bundesraetin Simonetta Sommaruga will, dass die Medienbranche gestärkt aus der Digitalisierung hervorgeht. (Bild: Keystone/Peter Schneider)

Auf Einladung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga haben am Freitag in Bern Vertreterinnen und Vertreter der Schweizer Medienbranche einen gemeinsamen Mediendialog lanciert.

Der Mediendialog soll Vertreterinnen und Vertreter von Printmedien, Radio, Fernsehen und Onlinemedien als Plattform dienen, um angesichts der verschiedenen Herausforderungen Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten. Ziel des Dialogs ist es, dass die Schweizer Medienbranche gestärkt aus der Digitalisierung hervorgeht. Das Bakom begleitet die Arbeiten. Der Mediendialog ist auf ein Jahr angelegt, wie es in einer Mitteilung des Generalsekretariats Uvek heisst.

Teilnehmer des Mediendialogs sind: Verband Schweizer Medien VSM, Verband Medien mit Zukunft VMZ, Telesuisse, Verband Schweizer Privatradios VSP, Radios Régionales Romandes RRR, Union nicht-gewinnorientierter Lokalradios Unikom, Verband Schweizer Online-Medien VSOM, Verband Schweizer Regionalmedien VSRM, Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG, Ringier und Eidgenössische Medienkommission Emek. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.