07.09.2021

NZZ am Sonntag

Thomas Stamm wird Mitglied der Chefredaktion

Nach zwei Jahren in der NZZ-Technologieabteilung, wechselt Thomas Stamm wieder in die Redaktion. Ab Oktober wird er Digitalchef bei der NZZ am Sonntag.
NZZ am Sonntag: Thomas Stamm wird Mitglied der Chefredaktion
Das Leitungsteam der «NZZ am Sonntag» ab 1. Oktober (v.l.): Jonas Projer, Nicole Althaus, Alain Zucker und Thomas Stamm. (Bild: zVg)

Per 1. Oktober 2021 wechselt Thomas Stamm, derzeit Teamleiter Prozesse und früherer stellvertretender Chefredaktor der NZZ, als neuer Leiter Digital und stellvertretender Chefredaktor zur NZZ am Sonntag. Dies heisst es in einer Mitteilung.

Nach rund zwei Jahren in der NZZ-Technologie wechselt Thomas Stamm wieder in die Redaktion. Mit seiner Tätigkeit in der Prozessinnovation und im Anforderungsmanagement habe er in dieser Zeit wesentlich zur Etablierung einer Digital-First-Produktion beigetragen, heisst es weiter.

«Mit seiner grossen journalistischen Erfahrung aus dem Tagestitel und seinem Wissen bezüglich digitaler Transformation bringt Thomas für die Stelle ideale Fähigkeiten mit», sagt Jonas Projer, Chefredaktor der NZZ am Sonntag. «Ich freue mich sehr, ihn in unserem Team zu begrüssen.»

«Ich sehe meine neue Aufgabe als grossartige Chance, meine Erfahrungen aus verschiedenen Abteilungen der NZZ zum Nutzen der NZZ am Sonntag und der Magazine einzubringen. Dabei kann ich mit einem hervorragenden Team ein bereits sehr gutes Produkt weiterentwickeln», wird Thomas Stamm, zitiert.

Thomas Stamm war von 2007 bis 2018 in verschiedenen Funktionen für die NZZ tätig, unter anderem als leitender Redaktor Mobile & Apps, danach als Leiter Newsroom der Tagesausgabe sowie stellvertretender Chefredaktor der NZZ. Ab Juni 2018 verantwortete er den Aufbau des Wirtschaftsportals themarket.ch. In den letzten zwei Jahren sammelte Stamm weitere Digitalerfahrung in der Technologie des NZZ-Verlags, wo er im Team von CTO Andreas Bossecker verantwortlich war für die Digitalisierung der journalistischen Produktion.

Bereits während seines Studiums in Allgemeiner Geschichte, Politologie und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich arbeitete Stamm einige Jahre lang als Dienstredaktor Börsen und Märkte für die NZZ. Von 2004 bis 2007 war er als PR-Berater und in verschiedenen Private-Equity-Projekten tätig.​ (pd/wid)




Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.