21.09.2000

Top Two geht auf Sendung

Mangels freier Frequenzen kann der Kabelsender in Zürich, St. Gallen und dem Appenzellerland jedoch noch nicht empfangen werden.

Am 2. Oktober startet das jüngste Medien-Projekt der Top Gruppe. Das Grundgerüst des neuen Ostschweizer Radiosenders Top Two bildet ein ausgewogener Musikteppich. Aufgebaut ist er aus den eingängigsten und erfolgreichsten Titel der letzten 40 Jahre. Das Schwergewicht in der Musikauswahl liegt bei Songs aus den 70er- und 80er-Jahren. Damit bildet Top Two eine Ergänzung zum an aktuellen Songs orientierten Musikteppich von Radio Top. Neben dem Musikteppich setzt Top Two auf umfassende Information. Zu jeder Stunde präsentiert die News-Redaktion die wichtigsten aktuellen Ereignisse. Um 12:30 Uhr wird das Wichtigste aus den Top-Regionen vertieft. Zwischen 18:00 und 18:30 Uhr, im Top Two Info, wird das tägliche Geschehen journalistisch aufgearbeitet, analysiert und ohne Musik- und Werbeunterbrechung präsentiert.

Wegen Frequenzmangel wird Top Two am 2. Oktober vorerst nur in Winterthur und Umgebung via Cablecom zu empfangen sein. Für die Netze in St. Gallen, Zürich und im nördlichen Weinland ist mit einer Aufschaltung in drei bis vier Monaten zu rechnen. Radio Top hat deshalb sehr kurzfristig (der definitive Bescheid der Cablecom erfolgte gemäss Senderangaben erst am Mittwoch) die Verbreitung über Satellit in die Wege geleitet. Ausserdem ist Top Two im Internet auf http://www.toptwo.ch empfangbar.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211207

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.