08.09.2016

AZ Medien

Videojournalistin Nicole Fritschi verlässt TeleZüri

Die 34-jährige Fernsehfrau hat beim Zürcher Privatsender nach zwei Jahren wieder gekündigt. Die Folgen eines Skiunfalls waren der Auslöser für diesen Entscheid.
AZ Medien: Videojournalistin Nicole Fritschi verlässt TeleZüri
Will nach einem gebrochenen Knie neue Wege gehen: TeleZüri-Videojournalistin Nicole Fritschi. (Bild: zVg.)
von Christian Beck

Ende November gibt Nicole Fritschi ihre Kamera-Ausrüstung definitiv ab. Seit Oktober 2014 war sie bei TeleZüri als Videojournalistin unterwegs. Nun kehrt sie dem Sender den Rücken, wie die 34-Jährige auf Anfrage von persoenlich.com bestätigt. «Die Initialzündung war mein gebrochenes Knie – ich hatte im März einen Skiunfall. Als Folge davon bin ich nun mit Kamera und Mikrofon nicht mehr gleich beschwerdefrei und dynamisch unterwegs wie vorher», sagt Fritschi. Dies sehe sie jedoch als Chance, um im übertragenen Sinn «beweglich» zu bleiben und sich beruflich weiterzuentwickeln.

Weiterbildung in Corporate Communications

Vor einem Jahr hat Fritschi eine Weiterbildung in Unternehmenskommunikation abgeschlossen, um irgendwann einmal in diese Richtung zu gehen. «Nun geschieht dies vielleicht etwas früher als ursprünglich geplant», so Fritschi. Neben einer neuen Herausforderung im Bereich Medien und Kommunikation kann sich die ausgebildete Sekundarlehrerin auch vorstellen, wieder zu ihrem ursprünglichen Beruf zurückzukehren: «Da prüfe ich momentan auch Optionen im Ausland.» Zuerst einmal aber plant Fritschi einen längeren Aufenthalt in Kalifornien.

«Ich wäre gerne länger bei TeleZüri geblieben, aber Unfälle können Pläne durchkreuzen. Dafür ergeben sich neue Möglichkeiten – und das finde ich reizvoll», ergänzt Fritschi.

Nachfolge noch vakant

Bevor Fritschi bei TeleZüri arbeitete, war sie Reporterin bei Radio Top und später während über fünf Jahren eines der Aushängeschilder von Tele Top. Vom «Blick» wurde sie gar einmal als mögliche Nachfolgerin für die «Tagesschau» gehandelt.

Die Nachfolge von Fritschi ist vakant. Per Stelleninserat wird für das News-Team nach einem Videojournalisten 90 % (w/m) gesucht.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200129

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.