28.09.2017

AZ Medien

Vier von fünf Stellen in Aarau abgebaut

Nach der Ankündigung des Stellenabbaus bei Radio 24 und Argovia werden nun weitere Details bekannt.

Radio 24 und Radio Argovia erhalten per 1. Oktober ein gemeinsames Führungsteam – dies unter der Leitung von Florian Wanner. Von der Umstrukturierung sind fünf Personen betroffen, darunter Radio-Argovia-Chef Roland Baumgartner. AZ Medien und Baumgartner definieren in den kommenden Wochen gemeinsam einen neuen Aufgabenbereich (persoenlich.com berichtete).

Keinen neuen Aufgabenbereich angeboten bekommen bei Radio Argovia drei Redaktoren, sie erhalten die Kündigung. Monica Stephani, Leiterin Unternehmenskommunikation der AZ Medien, bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des Regionaljournals Aargau/Solothurn von Radio SRF. Die fünfte Person, die vom Stellenabbau betroffen ist, arbeitet in Zürich in der Administration, ergänzte Stephani gegenüber persoenlich.com.

Ein weiterer Redaktor von Radio Argovia wechselt nach Zürich in die Redaktion von Radio 24. In der Lokalredaktion in Aarau arbeiten künftig sechs Mitarbeitende, die sich ausschliesslich auf die lokale Berichterstattung fokussieren.

Vom Abbau sind zwar fünf Personen betroffen – total werden jedoch «nur» 200 Stellenprozente abgebaut, da gleichzeitig im digitalen Bereich aufgestockt wurde. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar