29.07.2022

Institut Montana

Wenn der Zugerberg zur Radiostation wird

Der US-Radiomoderator Cary Harrison hat Jugendliche bei einem Sommercamp im Radiomachen gecoacht.
Institut Montana: Wenn der Zugerberg zur Radiostation wird
War zu Gast beim Sommercamp des Montana Instituts auf dem Zugerberg: Cary Harrison, Moderator bei Radio FM Los Angeles. (Bilder: Marcello Fauci)

Das Sommercamp bietet des Institut Montana Programme für Freizeit, Bildung und soziale Aktivitäten. Alles dreht sich dabei um die Kombination von Lernen und Spass, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Jugendlichen besuchen Themen-Workshops zu Kunst und Wissenschaft. Oder sie würden im Modul «Business & Leadership» erfahren, wie sie ihr eigenes Geschäftsmodell aufbauen können. In Spezialevents mit international bekannten Persönlichkeiten werden Themen wie Regieführung, Fotografieren und Cybersecurity behandelt. Und in Intensiv-Sprachkursen könnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Englisch- oder Deutschkenntnisse auffrischen und deutlich verbessern. Sportaktivitäten mit Wettkämpfen würden für den körperlichen Ausgleich sorgen.

Im Camp sei der interkulturelle Austausch Programm. Die Jugendlichen würden lernen, arbeiten und zusammenspielen, und sie würden erfahren wie andere Kulturen funktionieren und leben. «Und am gemeinsamen Lagerfeuer sollen sie auch einfach das Leben in dieser etwas unwirklichen Zeit geniessen dürfen», wie es weiter heisst.

Mit dem preisgekrönten Moderator Cary Harrison war ein prominenter früherer Montana-Schüler zu Gast am Sommercamp. Harrison sei einer der bekanntesten US-Radiomoderatoren, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Seine Sendungen werden in den FM-Radiostationen mit Sitz in Los Angeles ausgestrahlt. In den USA interviewt er Politgrössen wie Barack Obama oder John Kerry (ehemaliger Montana-Schüler), dessen damaliger Aussenminister und heutiger Sondergesandter des US-Präsidenten für Klimafragen.

Unter Harrisons Coaching hätten die Schülerinnen und Schüler im Camp eine eigene Radiostation aufbauen können und hätten Einblick in die Basics der faszinierenden Welt des Radio-Machens erlebt. Die eigens konzipierten Programme der Schülerinnen und Schüler wurden via Livestreams auf Social-Media-Kanälen ausgestrahlt. Die besten Programme schaffen es bis Los Angeles und werden auf Harrisons Radiostation gesendet. «Wir sind stolz und glücklich zugleich, dass Alumni sich stark für unsere Schule engagieren. Mit Cary Harrison hatten wir einen der ganz Grossen der US-Medienwelt im Haus», wird Velia Tricoli, Head of External Relations am Institut Montana, selber Alumna und Initiantin des Sommercamps, zitiert. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220817

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.