13.10.2019

Ringier

Zeitungsgeschichte für das Handgelenk

Am Montag vor 60 Jahren, also am 14. Oktober 1959, ist die erste Ausgabe von «Blick» erschienen. Zu diesem Jubiläum ist eine Swatch erhältlich, die aus dem Design von «Blick»-Zeitungsseiten gestaltet werden kann. Zudem gibt es die Zeitung am Montag für 20 Rappen.
Ringier: Zeitungsgeschichte für das Handgelenk
Eine Swatch im «Blick»-Design. (Bilder: zVg.)

Zu seinem 60. Geburtstag lanciert der «Blick» in Zusammenarbeit mit Swatch eine spezielle Uhr. «Der ‹Blick› ist seit seiner Gründung nah bei den Leuten. Mit der Uhr ‹Swatch X Blick› kann jetzt jeder ein Stück Schweizer Zeitungsgeschichte am Handgelenk tragen», so Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe. Ab Montag ist die Uhr für eine Woche online erhältlich. Mit dem Online-Konfigurator könne aus rund 80 «Blick»-Schlagzeilen und -Symbolen aus den letzten 60 Jahren ein individueller Design-Hintergrund für die gesamte Uhr ausgewählt werden. Jede Uhr sei somit ein Unikat und werde mit einer «weltweit einzigartigen Digitaldruck-Technologie» von Swatch hergestellt, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorab vorliegt.

Die Uhr «Swatch X Blick» ist eine von vielen Jubiläums-Aktionen, die seit Jahresbeginn laufen. Auch die Montags-Print-Ausgabe zum Geburtstag warte mit Überraschungen auf: Auf den Extra-Seiten findet sich auch ein Abdruck der Original-Front vom 14. Oktober 1959.

erste_ausgabe_blick_von_1959_titelseite[2]

Zum Jubiläum möchte die Redaktion zudem wissen, wie viel «Blick» denn tatsächlich in der Schweiz steckt. «Dazu sind eine Journalistin und ein Fotograf für eine grosse Reportage durch die Schweiz gereist und haben in Erfahrung gebracht, wie der ‹Blick› die Menschen in diesem Land heute bewegt», wird «Blick»-Chefredaktor Andreas Dietrich zitiert. Ausserdem sagen prominente Persönlichkeiten, was ihnen der «Blick» bedeutet. «Unser Geburtstag soll auch ein Fest für unsere Leserinnen und Leser sein. Deshalb haben wir viele spannende Extras in die Print-Ausgabe vom Montag gepackt», so Dietrich. Zur Feier des Tages kostet der «Blick» genau so viel wie zu Beginn vor 60 Jahren: Er ist für nur 20 Rappen am Kiosk erhältlich.

Das Jubiläumsjahr sei mit den Aktionen vom Montag noch nicht beendet – weitere würden folgen, wie es weiter heisst. Zudem läuft die Serie «60 Geschichten zum 60.» bis Ende Jahr: Die Redaktion hat Protagonisten hinter grossen «Blick»-Artikeln aufgespürt und lässt deren Geschichten nochmals aufleben. Zudem wird jeden Tag eine Titelseite aus der Vergangenheit im «Blick» und auf blick.ch veröffentlicht und die Geschichte dahinter erzählt. (pd/cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191123

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.