14.12.2020

Axpo

Alena Weibel wird neue Kommunikations-Chefin

Die bisherige Stellvertreterin des Leiters Corporate Communications & Public Affairs bei Axpo wird im Laufe von 2021 die neue Kommunikations-Chefin.
Axpo: Alena Weibel wird neue Kommunikations-Chefin
Die 33-Jährige wird laut Axpo voraussichtlich per August 2021 die neue Funktion vollständig übernehmen. (Bild: zVg.)

Rainer Meier, der die Abteilung seit 15 Jahren leitet, wird Alena Weibel bereits ab dem 1. Januar 2021 zusätzliche Führungsaufgaben übertragen,  wie Axpo in einer Mitteilung vom Montag schreibt. Die nahtlose Übergabe der Führungsrolle sichere Axpo das bestehende Know-how und biete die beste Voraussetzung für die weitere Entwicklung von Corporate Communications & Public Affairs.

«Es freut mich sehr, dass wir mit Alena Weibel eine junge, engagierte und zielstrebige Kollegin für diese wichtige Funktion gewinnen konnten», sagt Christoph Brand, CEO der Axpo Holding: «Ich durfte Alena Weibel als äusserst kompetente Kommunikatorin mit ausgeprägten Führungsfähigkeiten kennenlernen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr in dieser wichtigen Steuerungsfunktion. Sie und ihr Team werden Axpo bei der Umsetzung der neu angepassten Unternehmensstrategie an vorderster Front unterstützen.»

Weibel lässt sich wie folgt zu ihrer neuen Stellung zitieren: «Die Welt der Energie steht vor zukunftsweisenden Herausforderungen. Unsere Arbeit im Bereich Corporate Communications und Public Affairs muss konsequent darauf ausgerichtet werden, um den Wandel aktiv mitzugestalten und Axpo erfolgreich als nachhaltige und innovative Firma in der Öffentlichkeit zu positionieren.»

Weibel ist seit 2018 bei Axpo und verantwortet die Politik- und Medienarbeit des Unternehmens. Zuvor war sie als Leiterin Politische Geschäfte bei der Schweizerischen Bankiervereinigung tätig. Sie studierte an den Universitäten Bern und Basel Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Makroökonomie, internationaler Handel, Wachstum und Umwelt.

Rainer Meier (62) übergibt Posten nach 15 Jahren

CEO Christoph Brand: «Rainer Meier hat nach sehr erfolgreicher Zeit als Leiter der Kommunikation eine idealtypische Nachfolgelösung aufgebaut und kann diese nun umsetzen. Gleichzeitig bleibt er Axpo weiterhin für wichtige Themen erhalten. Für all dies gebührt ihm grosser Dank.» (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221002

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.