12.11.2008

Bundesrat

André Simonazzi wird Nachfolger von Oswald Sigg

Neuer Bundesratssprecher gewählt.

Der Bundesrat hat André Simonazzi zum künftigen Vizekanzler und Bundesratssprecher gewählt. Der Romand wird Nachfolger von Oswald Sigg, der am 31. März 2009 in Pension geht.

Der aus Monthey (VS) stammende André Simonazzi hat an der Universität Genf ein Studium der internationalen Beziehungen mit dem Lizentiat abgeschlossen. Danach liess es sich bei der Zeitung "Nouvelliste" zum Journalisten ausbilden. Von 1995 bis 1998 amtierte er bei Caritas Schweiz als Pressesprecher für die Romandie, im Jahr 1998 übernahm er die Gesamtleitung der Abteilung Information.

Während seiner rund 10-jährigen Caritas-Tätigkeit hat André Simonazzi zahlreiche Reisen in Projekt- und Krisengebiete insbesondere in Afrika, aber auch in Asien und Europa unternommen. Im Jahre 2004 wurde er vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) als stellvertretender Informationschef und Pressesprecher für die französischsprachige Schweiz angestellt. Seit Oktober 2005 ist er Informationschef des UVEK.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211020

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.