01.08.2022

Öffentlichkeitsarbeit

Bund hat 119 Millionen Franken ausgegeben

Damit hat die Bundesverwaltung fast doppelt so viel Geld für Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt wie 2007. Allein auf die Presse- und Informationsarbeit entfielen letztes Jahr 31 Millionen.
Öffentlichkeitsarbeit: Bund hat 119 Millionen Franken ausgegeben
Blick in ein «Point der Presse» während der Coronapandemie: Ein Grund für den Kostenanstieg bei der Öffentlichkeitsarbeit der Bundesverwaltung war die Pandemie. (Bild: Keystone/Anthony Anex)

119 Millionen Franken: So viel hat die Bundesverwaltung letztes Jahr für die Öffentlichkeitsarbeit ausgegeben. So heisst es in einem Bericht der NZZ am Sonntag. Das ist beinahe eine Verdoppelung gegenüber 2007, als 69 Millionen dafür aufgewendet wurden. Mit ein Grund für den Kostensprung war die Pandemie, aber nicht nur. Allein auf die Presse- und Informationsarbeit entfielen letztes Jahr 31 Millionen.

Seit Beginn der Legislatur hat Bundesrat Ignazio Cassis auf neun Reisen insgesamt 19 Journalistinnen und Journalisten im Bundesratsjet mitgenommen, wie eine Auswertung der Bundeskanzlei zeigt. Sommaruga auf vier Reisen 12 Journalisten. Die andern einen oder keinen.(pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220816

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.