26.11.2021

Matchcom

Büros mit Ausblick auf die Stadt Basel

Die Agentur hat für Swiss Prime Site eine multimediale Imagekampagne für den Messetrum Basel entwickelt.

Eines der höchsten Bürogebäude der Schweiz und Wahrzeichen einer Messe- und Kunstmetropole: Der Messeturm Basel. Wie fühlt es sich an, in einem Büro mit Ausblick über die ganze Stadt zu arbeiten? In Räumen, die nach dem Prinzip «Cradle to Cradle» ausgestaltet wurden? In einem vertikalen Ökosystem, das durch Shared Services und Facilities Ressourcen schont? Diese Vorstellung weckt Neugierde. «Wir möchten den Messeturm Basel als nachhaltigen Kraftort für Kunst, Wirtschaft und Begegnung positionieren. Mit Matchcom haben wir den richtigen Partner für kreative Immobilien-Kommunikation an unserer Seite», wird Katharina Schwiete, Asset Managerin von Swiss Prime Site Immobilien, in einer Mitteilung zitiert.

In enger Zusammenarbeit mit der Eigentümerin und CBRE Switzerland hat Matchcom eine multimediale Kampagne entwickelt. Diese mache den neuen Lifestyle über verschiedene Kanäle «spürbar, erlebbar, greifbar für alle». Zusammen mit der Produktionsfirma Hillton realisierte die Agentur einen Imagefilm, der die Zuschauer mitnimmt auf die Suche nach dem «aussergewöhnlichsten Arbeitsplatz» der Stadt Basel. «Unsere Massnahmen fokussieren auf das sinnliche Erleben eines persönlichen und globalen Nachhaltigkeitsbewusstseins», lässt sich Sumaia Youssef, Senior Account Managerin bei Matchcom, zitieren.

Einen weiteren Erlebniswert hat Matchcom gemäss Mitteilung mit der Organisation von zwei Live-Events geschaffen: Eine grosse Wiedereröffnungsfeier mit Bürotour, Catering und Live-Musik für geladene Gäste sowie einen Tag der offenen Tür mit Besichtigungstouren für alle Interessierten. Ein komplett neues Branding, Social Media-Aktivitäten und das Renaming der Lobby-Bar würden die Kampagne abrunden. 

Verantwortlich bei Swiss Prime Site Immobilien AG: Katharina Schwiete; verantwortlich bei CBRE Switzerland: Sybilla Glutz; verantwortlich bei Match Communications: Christian Staub, Sumaia Youssef und Corinne Amsler. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220118

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.