17.01.2019

Migros

Christoph Rytz folgt auf Luzi Weber

Beim Migros-Genossenschafts-Bund kommt es zu einem personellen Wechsel in der Unternehmenskommunikation: Der 49-jährige Rytz wird ab Juni Leiter Integrierte Kommunikation. Weber geht zur Postauto AG, wie er auf Anfrage sagt.
Migros: Christoph Rytz folgt auf Luzi Weber
Neu und alt: Christoph Rytz (links) wird Leiter Integrierte Kommunikation und folgt damit auf Luzi Weber. (Bilder: zVg.)

Der 49-jährige Kommunikationsfachmann Christoph Rytz wird ab 1. Juni 2019 Leiter Integrierte Kommunikation des Migros-Genossenschafts-Bundes, wie es in einer Mitteilung heisst.

Rytz folgt auf Luzi Weber, der Anfang April 2019 eine neue Stelle ausserhalb der Migros-Gruppe antreten wird. Gegenüber persoenlich.com lässt Weber die Katze aus dem Sack: «Ich werde ab April als Leiter Kommunikation in der Geschäftsleitung der Postauto AG starten.» Nach dem Postauto-Skandal wurde im letzten Sommer die ganze Geschäftsleitung freigestellt (persoenlich.com berichtete).

«Ich danke Luzi Weber für sein grosses Engagement während zwölf Jahren. Er hat das Bild der Migros in der Öffentlichkeit massgebend mitgeprägt. Es freut mich für ihn, dass er einen spannenden Karriereschritt machen kann», wird Sarah Kreienbühl, Leiterin des Departements Human Resources, Kommunikation, Kultur, Freizeit im MGB, in der Mitteilung zitiert. Weber arbeitet seit 2007 für den MGB, verantwortete zunächst die interne Kommunikation und war seit Dezember 2014 Mediensprecher und Leiter der externen Kommunikation. Seit September 2018 führt er das Team Dialog, das neben der Medienstelle auch das Community Management umfasst.

Roland Binz übernimmt interimistisch

In der Übergangsphase bis zum Stellenantritt von Rytz wird Roland Binz interimistisch die Integrierte Kommunikation mit den Teams Dialog und Corporate führen und im Leitungsteam der Direktion Kommunikation & Medien mitwirken. Er kennt die Migros-Gruppe und die Direktion Kommunikation & Medien des MGB aus verschiedenen Projekten, die er in den letzten zwei Jahren als externe Fachperson begleitet hat.

Rytz ist seit über 20 Jahren in der Unternehmenskommunikation tätig. Seit drei Jahren leitet er den Bereich Corporate Communications des WWF Schweiz. Zuvor war er für die SBB tätig, namentlich während neun Jahren als Leiter Unternehmenskommunikation von SBB Cargo. Zudem arbeitete er während mehreren Jahren in der Kommunikation des globalen Logistikkonzerns Panalpina und als freier Journalist. Rytz verfügt unter anderem über einen Abschluss als Executive Master of Science in Communications Management (EMScom) der Universität Lugano sowie einen Master of Arts der Universität Sussex. (pd/cbe)

 

 

 

 

 

 

 

 



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190719

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.