05.05.2022

Partner & Partner

Ein bisschen Gänsehaut für Gesundheits-App

Die Agentur hat mit der Film Lodge einen Film für Well realisiert – passend zum Budget eines Start-ups.
Partner & Partner: Ein bisschen Gänsehaut für Gesundheits-App
Well will mit der App das Schweizer Gesundheitswesen digitalisieren und vereinfachen. (Bild: zVg)

Wieviel Emotion darf ein sogenannt «erklärungsbedürftiges Produkt» transportieren? Wieviel Erklärung ist nötig – wieviel Vision, wieviel Wow ist möglich? Partner & Partner hat zusammen mit der Film Lodge einen Film für die Gesundheits-App Well realisiert, der die Gratwanderung in Angriff nimmt.

«Wir sind seit August 2021 in den App Stores verfügbar und beginnen nun mit der Vermarktung der App – schliesslich haben wir bereits viele interessante Features zu bieten», wird Katherine Lee, CMO von Well, in einer Mitteilung zitiert. Die «Gesundheitsplattform für die Schweiz» sei eine App, die nichts weniger als die Digitalisierung und Vereinfachung des Schweizer Gesundheitswesens vorhabe – und zwar für alle in der Schweiz. Dahinter stehen laut Mitteilung die CSS, Visana, Medi24 und Zur Rose. Zahlreiche Partnerschaften mit Leistungserbringern und Technologieanbietern würden dem Start-up ein starkes Netzwerk verschaffen.

Vision mit Start-up-Budget

Eine App, die das Gesundheitswesen in der Schweiz digitalisieren und vereinfachen soll? Das klingt laut Mitteilung ambitioniert und nach einem komplizierten, erklärungsbedürftigen Produkt – das wohl auch nie ganz fertig sein wird. Genau das sei eine der kommunikativen Herausforderungen. «Deshalb haben wir uns dazu entschieden, auch einen kurzen Film zu produzieren. Es sollte kein trockener Erklärfilm werden, sondern er sollte sowohl die Leistung als auch die Vision von Well spürbar machen. Das heisst: Er muss erklären, aber auch Gänsehaut erzeugen – und dabei in das Budget eines Start-ups passen», sagt Katherine Lee und ergänzt: «Dieser Spagat ist uns gelungen, gemeinsam mit der Film Lodge und unserer Leadagentur Partner & Partner. Wir sind stolz und freuen uns sehr.»

Der Film kam am Mittwoch in voller Länge an der ersten Pressekonferenz von Well zum Einsatz. In Kürze werden diverse Cut-Downs auf den Social-Media-Kanälen von Well zu sehen sein.

Verantwortlich bei Well: Katherine Lee (CMO), Nicole Koch (Senior Communications & Marketing Manager); verantwortlich bei Partner & Partner: Gianfranco Acocella (Creative Direction, Partner), Sarah Pally (Konzept, Partnerin); verantwortlich bei Film Lodge: Beat Oswald (Regisseur & Produzent, Eigentümer), Dylan Wiedler (Postproduktion, Editor). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.