06.05.2021

Bodin.Consulting

Ein neues Branding für winemaker.com

Die schönste Art, Wein einzukaufen, ist direkt vom Weingut. Aus dieser Einsicht hat Unternehmer Elian Kool mit seinem Team einen neuartigen Marktplatz geschaffen, der Weinliebhabende den direkte Zugang zu Winzern ermöglicht.

Mit Geschichten und Reportagen erhält man Einblicke in deren Handwerk und Geheimnisse. Aktuell findet man auf winemaker.com 2000 Weine aus allen Regionen der Schweiz von über 170 Weingütern. Das Angebot wächst wöchentlich und wird im Sommer 2021 mit Angeboten aus Italien und Frankreich ergänzt.

Dank dem Verkauf ohne Zwischenhandel bietet winemaker.com vorteilhafte Direktverkaufspreise und sichert den Winzerinnen und Winzern ein faires Einkommen. Die Menschen hinter winemaker.com haben den Anspruch, den Online-Weinverkauf mit Technologie und Passion zum Wohl aller Beteiligten grundlegend zu verbessern. So heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Eine Liebeserklärung an den Wein

Im Zuge des Ausbaus der Plattform winemaker.com drängte sich auch eine umfassende Überarbeitung der Strategie und des Markenauftritts auf. Damit beauftragt wurde Frank Bodin und sein Team. Die Idee ist so einfach wie bestechend: Eine Liebeserklärung an den Wein, indem das alte Logo von winemaker.com – eine Weintraube – neu von Amors Pfeil getroffen wird. Damit wird nicht nur der direkte Weg-, sondern auch die Emotionalität zum Ausdruck gebracht, welche die Plattform winemaker.com bietet.

Elian Kool lässt sich wie folgt zitieren: «Ein wunderbares Symbol für einen Marktplatz, der die Menschen, die mit grosser Hingabe Wein produzieren, mit den Menschen, die leidenschaftlich gerne Wein geniessen, verbindet.»

Digitales Storytelling als entscheidender Faktor

Mit dem Rebranding einhergehend ist auch die Überarbeitung der Plattform, unter anderem mit einer neuen Farbpalette, neuen Bildwelten und noch mehr, geschärftem Content: Denn mit dem direkten Zugang zu Winzerinnen und Winzern bietet winemaker.com auch spannende Einblicke mit kuratierten Inhalten. So kauft man nicht nur Wein, sondern kennt die Herkunft und erhält manch spannende Geschichte dazu, übrigens in vier Sprachen.

Darüber hinaus wird winemaker.com in Kürze als erstes Unternehmen echte KI-basierte Weinanalysen und -empfehlungen bieten können; das wird den Usern ermöglichen, ihre individuellen, wahren Favoriten zu finden, anstatt sich nur auf den Geschmack anderer und Punkte zu verlassen. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.