01.07.2022

Farner

Faszination Aviatik erlebbar machen

Eine internationale Rekrutierungskampagne von Swissport soll authentische Einblicke in die Arbeitswelten rund um den Flugbetrieb geben.

Swissport International, Anbieter von Bodenverkehrsdiensten und Luftfrachtlogistik, ist an 285 Flughäfen auf der ganzen Welt tätig. Mit der äusserst dynamischen Erholung des Luftverkehrs nach der Corona-Pandemie stehe Swissport vor der Herausforderung innert kürzester Zeit Zehntausende von neuen Mitarbeitenden rund um die Welt zu finden, heisst es in einer Mitteilung.

Farner realisierte gemeinsam mit dem Kommunikationsteam von Swissport unter der Leitung von Christoph Meier in kürzester Zeit eine flexibel einsetzbare Rekrutierungskampagne, die vornehmlich mittels Videos auf Social Media die passenden Zielgruppen rund um Flughäfen anspricht.

Die kurzen Filme sollen authentische Einblicke in die Arbeitswelten rund um den Flugbetrieb geben. Dabei spiele die Kampagne bewusst mit der ungebrochenen Faszination der Aviatik, heisst es weiter. Sie übersetze alltägliche Situationen und Elemente des «gewöhnlichen» Berufsalltags in die Welt der Luftfahrt – vom Small Talk und dem Firmenauto über die allmorgendlichen Teammeetings bis zum Trouble Shooting. So zeigt sich auf überraschende, plakative Weise der entscheidende Unterschied zwischen normalen Jobs und einer Arbeitstätigkeit auf den Flughäfen dieser Welt.

 

 

 

 

«Die über Instagram, Facebook und Google Ads zielgruppengenau ausgespielte Social Media Kampagne übertrifft für alle üblichen KPIs der Kandidatenjourney den Benchmark», führt Christoph Meier, Head of Group Communications und Brand Management bei Swissport, aus. «Der für uns entscheidende Punkt war aber die Anzahl eingehender Bewerbungen. Die Kampagne wirkt!»

Die Videos werden von Farner über den Frühling und Sommer 2022 Land für Land und Flughafen für Flughafen rund um den Globus ausgespielt. Im Vereinigten Königreich, Irland und den USA, den ersten Zielmärkten, hätte die Social Media Kampagne in nur vier Wochen mehr als 3000 Bewerbungen – mit einem gegenüber herkömmlichen Formaten deutlich höheren Anteil an Bewerbern und Bewerberinnen, die das Interesse der Rekrutierungsteams geweckt haben, zur Folge gehabt. In der nächsten Phase rollt Farner die Kampagne in Australien, Deutschland sowie der Schweiz aus.

Verantwortlich bei Swissport International: Christoph Meier, Head of Communications & Brand Management; Maria Künzi, Communications Manager Verantwortlich bei Farner Consulting AG Kurt Rossi (Client Lead), Elena Fuchs (Projektleitung), Philipp Skrabal (Creative Direction), Mathias Kröbl (Art Direction), Lukas Günter, Alina Leiendecker, Nadine Schuler, Eva Witschi (Digital Campaign Management), Aleksandar Sofranac (Motion Design). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220813

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.