10.07.2024

VBZ

Ka Boom erhält den «Grafiker-Zuschlag»

Die Agentur erstellt künftig für die Verkehrsbetriebe Zürich grafische Erzeugnisse und digitale Inhalte.

Die Agentur Ka Boom aus dem sankt-gallischen Gossau hat den Zuschlag der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) für «Grafikerdienstleistungen für die Unternehmenskommunikation» erhalten. Dies geht aus einem Eintrag auf dem Beschaffungsportal Simap hervor.

Die Unternehmenskommunikation der VBZ benötigt bei ihrer täglichen Arbeit externe Unterstützung für die Erstellung grafischer Erzeugnisse und digitaler Inhalte. Der Grafikdienstleister ist, basierend auf der Marken- und Kommunikationsstrategie sowie den Corporate-Design-Vorgaben der VBZ, für die Beratung, Konzeption und Umsetzung von B2C-Massnahmen der Unternehmenskommunikation zuständig. Die Aufgaben umfassen strategische Unternehmenskommunikation, interne und externe Kommunikation (Intranet/Internet/Multimedia), Eventkommunikation, integrierte Kommunikation und Onlinekommunikation.

Die Vertragslaufzeit mit den 2019 durch öffentliche Ausschreibung ermittelten Grafikdienstleistern Maxomedia und Process endete im Frühjahr 2024, wie es bei den VBZ auf Anfrage von persoenlich.com heisst. Um weiterhin externe grafische Dienstleistungen auf vertraglicher Basis innerhalb eines definierten Kostendachs beziehen zu können, führten die VBZ ein neues Submissionsverfahren durch. Ka Boom erhielt schliesslich den Zuschlag.

Das maximal abrufbare Auftragsvolumen beläuft sich laut Simap auf durchschnittlich 200'000 Franken pro Jahr, exklusive Mehrwertsteuer. Bei einer maximalen Vertragslaufzeit von fünf Jahren ergibt sich ein maximal abrufbares Auftragsvolumen von einer Million Franken. Das tatsächliche Vertragsvolumen richtet sich laut VBZ nach dem konkreten Bedarf. Dieser variiere jährlich.

Werbeagentur der VBZ bleibt weiterhin Ruf Lanz.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.