15.06.2021

Made Identity

Neuer Markenauftritt für deutsche Film-Agentur

DCM stellt die Weichen auf Zukunft und erfindet sich mit Unterstützung des Zürcher Branding-Unternehmens neu.
Made Identity: Neuer Markenauftritt für deutsche Film-Agentur
DCM und Made Identity: Film ab für den aufregendsten Kurator im deutschsprachigen Kino. (Bilder: Made Identity)

DCM gehört zu den bedeutendsten Akteuren im deutschen Kino. Nach zehn Jahren und unzähligen Erfolgen hat das Unternehmen eine kuratierende Handschrift entwickelt und einen beeindruckenden Wirkungskreis eingenommen, wie es in einer Mitteilung heisst. Im Portfolio befinden sich Filme wie Moonlight, The Artist, Van Gogh oder Kontiki. Hinter den drei Buchstaben befindet sich ein junges Kollektiv, das unkonventionell und mutig agiert. Mit der Überarbeitung der Marke soll DCM vom Berliner Hauptsitz aus eine neue Sichtbarkeit entwickeln.

Der Auftrag für das Rebranding ging an die Zürcher Branding-Agentur Made Identity. Die neue Identität wurde in einem ganzheitlichen Ansatz entwickelt, der die Marke in strategischen und visuellen Szenarien kreiert und als kommunikativen Akteur auf allen Touchpoints befähigt. In einer intensiven Zusammenarbeit wurden neue Rollen erarbeitet und ein neues Selbstverständnis etabliert, wie es weiter heisst.

Entstanden ist eine verspielte und narrative Markenwelt. Mit ihr positioniert sich DCM als aktiver Kurator und Vermittler zwischen Filmen, Talenten und Geschichten. Der neu eroberte Raum wird mit Content, Events und spannenden Kollaborationen bespielt.

Eine erste Zusammenarbeit wurde bereits mit dem Deutschen Künstler und Illustrator Christoph Niemann realisiert, der den neuen Film Opener für DCM umgesetzt hat. Für die Implementierung und den Ausbau der Marke pflegen DCM und Made Identity eine langfristige Partnerschaft.

Verantwortlich bei DCM: Christoph Daniel (Partner), Christiane Biederlack (Director Marketing & Communications), Patricia Cüppers (Senior Digital Marketing Manager) Michèle Lorenz (Marketing Media Manager); verantwortlich bei MADE Identity: Georg Gadient (Strategie), Adrian Glatthorn (Creative Direction), Falko Leonhardt (Beratung), Zoe Heeb (Design), Ilaria Stendahl (UX-Design). (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.