24.05.2018

Valencia

Neues Sharing-Angebot in Fahrt gebracht

Mit Pick-e-Bike erhält der ÖV im Raum Baselstadt-Baselland eine Ergänzung. Die Agentur hat den Auftritt von Grund auf entwickelt.
Valencia: Neues Sharing-Angebot in Fahrt gebracht

«Für uns war dieser Auftrag ein echter Traum-Job. Selten hat man die Möglichkeit, eine neue Marke so umfassend und von Anfang an zu begleiten und mitaufzubauen», wird Valencia-CEO Michael Gerber in einer Mitteilung zitiert. Pick-e-Bike ist ein neues E-Bike- und E-Scooter-Sharing-Angebot der Baselland Transport AG (BLT), des Stromanbieters EBM Energie AG und der Basler Kantonalbank. Valencia Kommunikation war bei der Entwicklung des Brands von Anfang an dabei und lieferte vom Naming über die Branding-Strategie und die Corporate Identity bis zur Gestaltung der Kommunikationsmassnahmen alles aus einer Hand.

Der Name entstand in einem umfangreichen Prozess. «Der Name Pick-e-Bike ist prägnant und erfasst die Markenwerte des Brands im Kern. Das Spontane, Schnelle und Unkomplizierte kommt darin zum Ausdruck. Die bewusste Falsch-Schreibung mit dem kleinen «e» in der Mitte verweist auf den Elektroantrieb der Bikes», so Senior Texter Sebastian Refardt. Die Gestaltung des Brands geschah in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden. «Bei der Logo-Entwicklung und der Farbgebung war es eine besondere Herausforderung, auch die technischen Vorgaben bei der Beschriftung der Fahrzeuge zu erfüllen», meint Art Director Jan Kempen. Die besondere Hervorhebung des «e» als eine Art Stecknadel verweist auf die Standortunabhängigkeit des Angebots.

Zur Erarbeitung der Kommunikation gehörte auch ein aufwendiges Shooting inklusive Models, dessen Bilder sowohl für Print, Digital als auch für Bewegtbild eingesetzt werden können. Auch ein Image- beziehungsweise Erklärfilm wurden daraus produziert.

«Pick-e-Bike bedeutet für die Nutzerinnen und Nutzer ein Stück Freiheit. Bequem und schnell können damit Distanzen überwunden werden, ganz ohne Stress und Stau. Diese Freiheit wollten wir auch im Auftritt das Brands spürbar machen», erklärt Creative Director Tommy Schilling das Gestaltungskonzept mit stimmungsvollen Bildern in ländlicher und urbaner Umgebung. In einer ersten Phase geht es in der Kommunikation darum, den Namen ins Zentrum zu stellen und App-Downloads zu generieren.

Ergänzt wird die Kommunikation von einer Website, welche als übersichtlicher One-Pager funktioniert und ebenfalls von Valencia und deren Tochterfirma Cab Services gestaltet und entwickelt wurde.


Verantwortlich bei BLT/EBM/BKB: Stephan Brode (Projektleiter, BLT), Thomas Eglin (Projektleiter, EBM), Reto Meister (Leiter Marketing und Vertrieb, BLT), Mathias von Wartburg (Leiter Marketing, BKB); verantwortlich bei Valencia: Michael Gerber (CEO, Strategie), Tommy Schilling (Creative Director), Jan Kempen (Art Director), Iraklis Hungerberg (Senior Account Director), Nadine Gschwend (Art Director) Jasmin Marty (Kommunikationsplanerin), Sebastian Refardt (Senior Texter), Emanuel Plüss, Yves Bucher, Carole Gross, Deborah Lanz. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190723

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.