09.05.2023

Department of Noise

So klingt Quickline

Die Agentur hat für die Telco-Anbieterin eine Sound Identity erstellt, welche für Kampagnen und TV-Boxen verwendet wird.

Quickline hat Department of Noise damit beauftragt, eine Sound Identity zwischen Marke, Ambitionen und Marktdifferenzierung zu kreieren, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Sound Identity ist im Rahmen der breit angelegten Kommunikationsoffensive zum Schritt der Telco-Anbieterin vom regionalen in den nationalen Markt entstanden, sowie aus dem Bedürfnis einen Start-Sounds für die Quickline TV-Box zu haben.

Die Sound Identity soll Quickline dabei helfen, bei der aktuellen Marktexpansion die Markenbekanntheit zu steigern und sich dabei klar und differenzierend zu positionieren.

Gemäss Mitteilung wurde innerhalb der strategischen Überlegungen klar, dass in der Soundwelt von Quickline Nähe, Wärme und Empathie die zentralen Aspekte darstellen. Damit soll auch der regionale, familiäre Bezug unterstrichen werden, der das Unternehmen präge. Technische Kompetenz und Erfahrung werden entsprechend auch nicht über digitale Klänge, sondern über ein mehrschichtiges, dynamisch ausgeführtes Klangbild von akustischen und «klassischen» Instrumenten unterstrichen.

In der Kreationsphase wurde der Brand Sound wiederholt in den Kontext der bereits produzierten Awareness-Kampagne von Quickline gestellt. Er wurde laut Mitteilung so weiter geschärft und kam in der Kampagne auch erstmals – zusammen mit dem neuen Audiologo – zum Einsatz. Mit der Entwicklung eines flexiblen Scoring Baukastens für Social-Media-Kommunikation sowie des Start-Sounds der Quickline-TV-Box wurde die erste Etappe des Projektes abgeschlossen.

«Sound und Musik zu entwickeln, welche zu unserer Positionierung passen, verschiedene Bedürfnisse und Verwendungszwecke abdecken und die persönlichen Vorlieben übersteuern, war eine knifflige und spannende Arbeit», so Iva Krüttli, Head of Communications bei Quickline, gemäss Mitteilung. «Department of Noise hat uns mit genauem Hinhören und ihrer Expertise immer wieder abgeholt, uns in den Prozess eingebunden und zum Ziel geführt.»

Urs von Ins, CMO bei Quickline, ergänzt: «Department of Noise hat es geschafft, uns an jeder Geschmacksfalle vorbeizulotsen und uns mit ihrer strategischen Vorgehensweise die Sicherheit gegeben, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Jetzt haben wir eine Sound Identity, welche kongruent zur Markenstrategie ist – und uns in einem lauten Umfeld klar differenziert.»

Verantwortlich bei Quickline: Iva Krüttli (Head of Communications), Urs von Ins (Chief Marketing Officer), Roland Kopf (Product Manager TV); verantwortlich bei Department of Noise: Florian Goetze und PhiLipp Schweidler (Strategy & Creative Direction), Yves Gerber (Creative Producer). (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.