03.05.2022

MAZ

Tanja Maniglio Hofer wird Studienleiterin

Die Kommunikationsberaterin startet im Juni und übernimmt die Leitung des Bereichs Media Relations von Matthias Meyer.
MAZ: Tanja Maniglio Hofer wird Studienleiterin
Von der Credit Suisse zum MAZ: Tanja Maniglio Hofer leitet den Studiengang Media Relations. (Bild: zVg)

Ab Juni verstärkt Tanja Maniglio Hofer das Team der Schweizer Journalistenschule MAZ. Sie übernimmt die Leitung des Bereichs Media Relations von Matthias Meyer und wird für die interne und externe Kommunikation der Stiftung verantwortlich sein, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Am Puls des Medienwandels und der Digitalisierung die Fortbildung von Kommunikationsfachleuten mitzugestalten und kontinuierlich weiterzuentwickeln, reizt mich sehr. Medien- und Kommunikationsarbeit ist für mich eine Herzenssache. Die Möglichkeit, in diesem Bereich für das MAZ einen Beitrag in verantwortlicher Position leisten zu können, sehe ich als besondere Chance und erfüllende Aufgabe», sagt Tanja Maniglio Hofer zu ihrer neuen Herausforderung als Studienleiterin.

Tanja Maniglio Hofer studierte und promovierte im Fachbereich Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Universität Zürich. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Realisierung anspruchsvoller Kommunikationsprojekte sowohl auf Unternehmensseite wie auch in der Beratung.

Maniglio Hofer startete als Kommunikationsberaterin bei der Agentur m/& und leitete danach den Bereich Medienanalyse bei Argus, mit den Schwerpunkten Unternehmenskommunikation, Issue- und Reputation-Management. Danach verbrachte sie vier Jahre gemeinsam mit ihrer Familie in den USA, wo sie im Washington Office der Hanns-Seidel-Stiftung für Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs zuständig war. Nach der Rückkehr in die Schweiz wechselte sie in die Unternehmenskommunikation von Avaloq, professionalisierte das Media Monitoring für das Reputation-Management und war für das Employer Branding verantwortlich. Zuletzt leitete Maniglio Hofer im Bereich Kommunikationsstrategie das globale Media Monitoring der Credit Suisse. Sie bringt auch Erfahrung in der Erwachsenenbildung mit: Am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich hat sie an der Vorbereitung und Durchführung von Weiterbildungskursen für Kommunikationsfachleute massgeblich mitgewirkt.

«Mit Tanja Maniglio Hofer bauen wir unsere strategische Kompetenz im Bereich Kommunikation weiter aus. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr und heissen sie in unserem Team herzlich willkommen», so Sonja Döbeli Stirnemann, Vizedirektorin des MAZ und Leiterin der Abteilung Kommunikation.

Der bisherige Studienleiter für Media Relations, Matthias Meyer, wird sich ab 1. Juli vollständig auf seine Firma konzentrieren. Er bleibt als Dozent weiter mit der Institution verbunden. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.