29.11.2022

Branders

Von Träumen angetrieben

Visionen treiben an und geben Halt. Das ist die Botschaft der neuen Brandkampagne, welche die Zürcher Creative Consultancy Branders für Porsche Schweiz entwickelt und umgesetzt hat.

Ferry Porsche hatte einen Traum – jenen vom perfekten Sportwagen. Von diesem Traum wurde er angetrieben, aus ihm schöpfte er Kraft und Inspiration. Auf diesem Markenkern baut die neue Brand Campaign von Porsche Schweiz auf. Die kreative Leitidee entwickelt und die Kampagne umgesetzt hat Branders, die neue Leadagentur von Porsche Schweiz.

Der Clou dabei: Die Kampagne verlässt die eigentliche Produktewelt und will ein Gefühl transportieren – und dazu ermutigen, Träume zu verwirklichen.

Der Kampagne zugrunde liegt der aktuelle Brand-Purpose von Porsche: «Driven by Dreams». Dieser verfolgt das Ziel, die Aufmerksamkeit einer neuen Generation potenzieller Porsche-Fahrerinnen und -Fahrer zu gewinnen und diese für die Marke zu begeistern, wie es weiter heisst. Dieses Ziel wird auch von der neuen Brand Campaign verfolgt.

Markenbotschafter sind Sandra Rodrigues Pinto, Modeunternehmerin und Content Creator aus Basel, und OliverRust, Fotograf und Regisseur aus Zürich.

Dreh- und Angelpunkt der Brand Campaign sind temporeiche Kampagnenvideos. Die Message lautet «Be one of us», und im Rampenlicht stehen, neben den ikonischen Porsche-Fahrzeugen, auch hier Sandra Pinto und Oliver Rust. Die Videowelten werden ergänzt durch Print-Anzeigen, digitale Formate sowie DOOH-Anwendungen, ein Redesign des Brand-Hubs www.drivenbydreams.ch sowie durch mit eigens geshooteten Bildern angereicherte Textbeiträge für das periodisch erscheinende Magazin «Porsche Times», das in allen Porsche-Zentren aufliegt und die bestehenden Kundinnen und Kunden zugestellt wird.

Verantwortlich bei Porsche Schweiz: Benjamin Bieber (Leiter Marketing), Nathalie Busslinger (Kommunikations und Handelsmarketing), Katharina Heckers (Digitalmarketing); verantwortlich bei Branders: René Allemann (Creative Director & CEO), Marisa Güntlisberger (Director Omnichannel Experience), Walter Tagliaferri (Director Advertising), Sarah Hepp (Senior Brand Designer), Anita Hsieh (Brand Designer), Luana Wüstiner (Junior Brand Consultant), Lea Zaugg (Junior Brand Consultant), Oliver Schmuki (Senior Editor), Olivia Sasse (Video Journalistin); verantwortlich bei Richtig & Gut; Ariane Pochon (Producer/Director), Sandra Kobel und Florian Kadler (Production Manager), Nino Michel (DoP), Sabrina Zschenderlein (Production Design), Vlady Oszkiel (Editor, Katerfilm), Maurice Mersinger (Musik/Sound Design, KlingKlangKlong), Julian Joseph (Mischung/VO, Tonverein), Christoph Walther (Color Grading, Trinipix); verantwortlich für die Digital-Produktion: Guycolle; verantwortlich für die Mediastrategie; PHD Media. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Max Weber, 07.12.2022 10:20 Uhr
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, lieber Michel. Ich bin nicht Porsche-Fahrer, aber es kann a noch werden. Nur mit diesem Auftritt möchte ich nichts zu tun haben. Wahrlich peinlich.
  • Michel Girardin, 30.11.2022 15:52 Uhr
    Die Macher dieser Kampagne haben die Porsche DNA nicht mal ansatzweise begriffen. Aber so wie es aussieht ist das Porsche-Marketing daran, die DNA schleichend (in die falsche Richtung) zu verändern. Peinlich ist auch die visuelle Anbiederung an Magnus Walker. Übrigens: dieser würde (vielleicht den neuen 911 GT3 RS ausgenommen), sicher nie einen neuen Porsche kaufen.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230203