02.05.2022

Tvision

Wie Gross-Bauprojekte entwickelt werden

Die Firma hat einen Film produziert, der vom 3. bis 6. Mai an der Swissbau Compact in einem 270-Grad-Kino läuft.

Der Bildschirm ist riesig. Eine LED-Wand, über 23 Meter lang und vier Meter hoch. In einem kreisförmigen, 270-Grad-Kino erleben die Besucherinnen und Besucher der Swissbau Compact (3. bis 6. Mai in Basel), wie die innovativsten Köpfe der Bauwirtschaft drei Grossprojekte entwickeln.

Das Team der Tvision hat sich für die 30-minütige Produktion gemäss Mitteilung ein halbes Jahr «an die Fersen der Fachexperten und ihrer Partner geheftet». Entstanden sei eine Reise entlang der Gestaltung und Entwicklung von drei grossen Bauarealen – die interdisziplinären Teams würden sich von der Ausgangslage über erste Lösungsvorschläge bis zu eigentlichen Prototypen vorarbeiten.

Dank der grossen LED-Wand würde das Publikum diese Prozesse intensiv miterleben. Die ungewöhnlichen Dimensionen hätten auch Konsequenzen für die Produktion: Tvision hat sich gemäss Mitteilung für den Einsatz anamorphotischer Linsen (Seitenverhältnis 5,875:1) entschieden.

Dies sei eine Herausforderung für das ganze Team gewesen. Schliesslich würden die «extrem breiten Bilder» von Kamera, Licht und Ton immer wieder neue kreative Lösungen fordern. Am Ende wurden die Aufnahmen in 6K-Auflösung für die Projektion auf 9K hochgerechnet.

Regie führte Simon Steuri. «Als Filmemacher hat man nicht jeden Tag die Chance, eine 270-Grad-Leinwand zu bespielen», lässt sich der Schweizer Regisseur, der in Los Angeles arbeitet und wohnt, zitieren. Das wichtigste bei diesem Projekt sei für ihn gewesen, genau jene Momente einzufangen, wo der Funke bei den Protagonisten überspringe, neue Ideen sichtbar würden.

Der Film wird an der Messe im iRoom des Swissbau Innovation Labs gezeigt. Es ist die Plattform der Swissbau für digitale Transformation in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Über 80 Player zeigen hier ihre neuen Technologien und Anwendungen. Es ist ein Blick in die Zukunft des digitalen Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden.

Die Projektleitung für das Swissbau Innovation Lab hat die IEU Kommunikation (Integrale Kommunikation für Energie und Umwelt) aus Liestal übernommen.

Verantwortlich bei Swissbau: Rudolf Pfander (Brand Director); verantwortlich IEU Kommunikation: Fabian Cortesi, Hans Jörg Luchsinger; verantwortlich Tvision: Simon Steuri (Regie), Sergio Cassini (DoP), Adrian Baumann (Kamera), Marcel Linder (Ton), Andy Christen (Editing), Dominik Hofmann (Produzent). (pd/tim) 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.