BLOG

Die Corona-Zahlen täuschen

Fibo Deutsch

High Noon, Schicksalsstunde, jeden Mittag. Gebannt starrt die Schweiz auf den Corona-Pegel, den das Bundesamt für Gesundheit (BAG) pünktlich um 12 Uhr bekannt gibt: Das Resultat der PCR-Gen-Tests, die Differenz der Fallzahlen der Covid-19-Infektionen in der Schweiz zum Vortag.

Es gleicht der Fieberkurve eines Schwerkranken: Aufatmen, wenn die Werte sinken, neue Ängste, wenn die Infektionen sich weiterhin im dreistelligen Bereich bewegen. Das tägliche Bangen: Ist der Patient «Corona» bereits über den Berg – oder muss ein Rückfall befürchtet werden?

Die nackten Zahlen sind allerdings erklärungsbedürftig. Schon Corona-Guru Daniel Koch beschwichtigte: «Die Zahlen schwanken, über das Wochenende sinken sie meistens, da wird weniger getestet.» In der Tat ist die Ansteckungsquote abhängig von der Zahl der Tests. Mehr «Schüsse» – mehr Treffer. Beispiel: Am letzten Freitag, 31. Juli, 210 Infektionen bei 6939 Tests. Die aktuellste Zahl vom Montag: Nur 66 Ansteckungen auf 1983 Testungen. Auch prozentual eine Verbesserung.

Wenn die Zahlen über mehrere Tage steigen, wenn die Urlauber aus den Krisengebieten zurückkehren erschallt der Ruf der Experten: «Testen, testen, testen.» Testen wir in der Schweiz zu wenig? Im Wochenschnitt werden bei uns täglich rund 7000 Abstriche für den PCR-Test gemacht, das bedeutet rund 50'000 pro Woche. Im Vergleich mit der Bevölkerungszahl ist das etwa gleich viel wie Deutschland mit rund 530'000 Tests innerhalb von sieben Tagen.

Frage an das BAG: Will man bei uns bewusst nicht mehr Tests durchführen – oder kann man nicht mehr? BAG-Mediensprecher Daniel Dauwalder: «Die mögliche Testkapazität ist in der Schweiz nicht ausgeschöpft. Es gibt keinerlei Engpässe.»

Wie war das doch bei den Masken? Wollte man oder konnte man anfänglich nicht mehr abgeben?



Hans Jürg (Fibo) Deutsch arbeitete seit 1960 während 60 Jahren für Ringier und hatte die verschiedensten Funktionen, unter anderem Chefredaktor der Schweizer Illustrierten.

Unsere Kolumnisten vertreten ihre eigene Meinung. Sie deckt sich nicht in jedem Fall mit derjenigen der Redaktion.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Jonas Mehler, 05.08.2020 09:21 Uhr
    1797 Zeichen Lauftext als zufällige Aneinanderreihung von (allen bereits bekannten) Gedanken.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Die neuesten Blogs

Zum Seitenanfang20200925